Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tödlicher Unfall
Autofahrer stirbt auf der L31 zwischen Bernau und Birkholzaue

Zusammenstoß in der Kurve: Die Unfallstelle auf der L31 zwischen Bernau und Blumberg.
Zusammenstoß in der Kurve: Die Unfallstelle auf der L31 zwischen Bernau und Blumberg. © Foto: Wolfgang Rakitin
Christian Heinig / 22.04.2020, 10:37 Uhr - Aktualisiert 23.04.2020, 13:05
Bernau (MOZ) Aus noch ungeklärter Ursache ist es am Mittwochmorgen auf der Blumberger Chaussee zwischen Bernau-Lindow und Birkholzaue zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Der Unfall soll sich gegen 8.30 Uhr in einer Kurve auf der L 31 ereignet haben, teilte die Bernauer Polizei auf Nachfrage mit. Beteiligt waren drei Autos. In einem Fahrzeug saßen zwei Personen, von denen eine in Folge ihrer schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle verstarb. Der andere Insasse wurde schwer verletzt. Schwere Verletzungen erlitt auch der Fahrer eines weiteren Wagens. Der dritte Unfallbeteiligte blieb unverletzt.

Heute gegen 8:30 ereignete sich auf der Blumberger Chaussee zwischen Bernau(Lindow) und Birkholzaue ein Verkehrsunfall aus noch ungeklärter Ursache mit Todesfolge. An dem Unfall waren drei PKW`s beteilig, die Bernauer Feuerwehr hat die Unfallstelle zügig geräumt. Zum Unfallvorgang ermittelt die Kripo.
Bilderstrecke

Schwerer Unfall auf der L31

Bilderstrecke öffnen

Zu Geschlecht und Alter des tödlich verletzten Unfallopfers konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Das gilt auch für die Verletzten.

Bei der Bergung der Fahrzeuge war die Bernauer Feuerwehr mit mehreren Wagen im Einsatz. Im Moment laufen die Ermittlungen zur Unfallursache. Die Kripo und ein Sachverständiger der Dekra sind vor Ort.

Nach Angaben der Polizei soll die L31 zwischen Bernauund Blumberg noch mindestens bis Mittag gesperrt bleiben, womöglich auch länger.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG