Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Religion
Segenswünsche "on Leine" in der Menzer Kirche

Zum Lesen, Mitnehmen und Verschenken: Segenswünsche in der Menzer Kirche
Zum Lesen, Mitnehmen und Verschenken: Segenswünsche in der Menzer Kirche © Foto: Mathias Wolf
GZ / 28.04.2020, 16:45 Uhr
Menz Die Gottesdienste in den Kirchen fallen zur Zeit aus. Stattdessen gibt es viele Online-Angebote: Gottesdienste, Andachten und Filme – auch aus dem Kirchenkreis Oberes Havelland. So ist jeden Sonntag ein Gottesdienst zu erleben sowie Andachten von Pfarrerinnen und Pfarrern aus der Region. Auch die Fernsehgottesdienste haben eine viel höhere Zuschauerzahl.

Nicht alle haben aber die Möglichkeit Online-Gottesdienste zu schauen. In der Menzer Kirche können Gläubige aber gern Segenswünsche "on Leine" lesen, sprechen, mitnehmen und auch verschenken. Einfach einen der Sprüche auswählen und sich selbst oder jemand anderen damit eine Freude machen, lädt Pfarrer Mathias Wolf ein.

Die Menzer Kirche sei täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Es werde darum gebeten, sich an die allgemeinen Hygieneregeln zu halten – also nicht in größeren Gruppen eintreten und Abstand halten. Auch die Kirchen in Dollgow und Neuglobsow seien zum Gebet geöffnet. Im Menzer Pfarrbereich werde es voraussichtlich ab 10. Mai wieder "analoge" Gottesdienste beziehungsweise Andachten in kleiner Form geben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG