Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lärmbelästigung
Jugendliche in Wandlitz im Clinch mit Anwohnern

Schlichtungsvorschlag: In diesem Park an der Prenzlauer Chaussee Wandlitz könnten die Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen werden. Bisher treffen sich die jungen Leute gern auf der Uferpromenade, was wiederum die Anwohner stört.
Schlichtungsvorschlag: In diesem Park an der Prenzlauer Chaussee Wandlitz könnten die Aufenthaltsmöglichkeiten geschaffen werden. Bisher treffen sich die jungen Leute gern auf der Uferpromenade, was wiederum die Anwohner stört. © Foto: Kai-Uwe Krakau
Kai-Uwe Krakau / 27.06.2020, 03:00 Uhr - Aktualisiert 28.06.2020, 13:27
Wandlitz (MOZ) An lauen Sommerabenden ist die Wandlitzer Uferpromenade mit ihren idyllischen Plätzen ein beliebter Treffpunkt der Jugendlichen. Die unschönen Begleiterscheinungen sind Lärm, viel Müll, Vandalismus und auch Straftaten wie Körperverletzungen und Drogenkonsum. "Die Bürger sind verunsichert, Anwohner genervt und die Gemeinde hat hohe Kosten", sagt Pressesprecherin Elisabeth-Schulte Kuhnt.

Im vergangenen Jahr hatten unter anderem die Senioreneinrichtung "Haus am Wandlitzsee" sowie die Jugendherberge zahlreiche Sachbeschädigungen bei der Polizei angezeigt. Am Strandbad gab es Graffiti-Schmierereien. Hinweisschilder mit Verhaltensregeln wurden innerhalb einer Woche aus der Erde gerissen und beschädigt.

Im neuen Sicherheitskonzept des Ordnungsamtes wurde nun eine der Ursachen benannt: die abgelegene, nicht einsehbare, aber dennoch infrastrukturell gute Lage der Uferpromenade mit dem Bahnhof und den nahen Einkaufsmöglichkeiten. Zudem gebe es keine attraktiven alternativen Treffpunkte für die Heranwachsenden. "Einen Jugendklub würden sie wohl eher nicht besuchen, da dort Alkohol, Zigaretten und Drogen tabu wären", vermutet die Pressesprecherin.

Seit einigen Wochen greift nun ein Konzept, das auf den drei Säulen Präsenz, Sanktionen und Beteiligung basiert. Danach sind an fünf Tagen in der Woche – die Wochenenden eingeschlossen – ab 21 Uhr Mitarbeiter eines beauftragtes Wachschutzunternehmens unterwegs, um für Ordnung und Sicherheit zu sorgen. Gemeinsame Kontrollen gibt es auch von Ordnungsamt und Polizei. "Jede Sachbeschädigung wird konsequent zur Anzeige gebracht", kündigt Elisabeth Schulte-Kuhnt. Zudem würden Ordnungswidrigkeiten und Straftaten geahndet, um mögliche weitere Störer abzuschrecken.

Aber wo sollen sich die Jugendlichen nun treffen? Auch dafür zeichnet sich nun eine Lösung ab. Auf Wunsch der Jugendlichen sollen ein oder mehrere alternative Treffpunkte im Park gegenüber dem Bahnhof geschaffen werden. "Mit einem wetterfesten Pavillon sowie ausreichend Sitzmöglichkeiten und Müllbehältern hätten die Jugendlichen dort einen Rückzugsort", so die Wandlitzer Pressesprecherin. Erste Gespräche mit der Jugendkoordination, dem Streetworker und den betroffenen Jugendlichen habe es bereits gegeben.

SPD-Antrag angenommen

Inzwischen nimmt aber auch der politische Druck zu. Die SPD-Fraktion brachte in die jüngste Sitzung der Gemeindevertretung einen entsprechenden Antrag an. Danach sollen im "Ortsteil Wandlitz mehrere überdachte Bänke zum Zwecke des Aufenthalts vorwiegend für die Jugendlichen der Gemeinde zentral und zeitnah aufgestellt werden". Zahlreiche junge Leute waren zur Sitzung gekommen und hatten ihren Wunsch begründet. "Wir wollen nicht mehr von Polizei-Hundertschaften verjagt werden", hieß es beispielsweise. In der Diskussion signalisierten viele Gemeindevertreter ihre Zustimmung, was sich dann auch beim Votum ausdrückte. Der Antrag wurde bei einer Enthaltung angenommen – von den Jugendlichen gab es dafür Beifall.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Guido Bolte 29.06.2020 - 09:15:09

Lärmbelästigung in Wandlitz

Leider sind wir leidtragende dieser abend- und nächtlichen Auswüchse. Wenn hier geschrieben wird das alles in den Park verlegt werden soll dann muss dieser erweitert werden, da der Park schon als Treffpunkt für Partys mit Alkohol- und Drogenkonsum genutzt wird. Es kann doch nicht sein das jetzt Pavillons geschaffen wo weiter die jugendlichen ihre kriminelle Energie freien lauf lassen. Und wundern die jungen Leue sich das Ann die Polizei gerufen wird. Unglaublich wie Deutschland sich unter der SPD, Grünen entwickelt. Der Respekt vor Gesetzen , Werten usw. zählt nicht mehr und Mitglieder dieser Parteien reden das auch noch schön.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG