Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unfall
Wohnmobil überschlägt sich bei Wittstock/Dosse - Familie schwer verletzt

Auf der A19 überschlug sich am Montag ein Wohnmobil bei Wittstock/Dosse. Alle drei Insassen, darunter ein Kleinkind, kamen ins Krankenhaus. (Symbolfoto)
Auf der A19 überschlug sich am Montag ein Wohnmobil bei Wittstock/Dosse. Alle drei Insassen, darunter ein Kleinkind, kamen ins Krankenhaus. (Symbolfoto) © Foto: Patrick Seeger
dpa / 30.06.2020, 15:29 Uhr
Wittstock/Dosse (dpa) Drei Menschen sind bei einem Unfall mit ihrem Wohnmobil auf der A19 bei Wittstock/Dosse (Ostprignitz-Ruppin) schwer verletzt worden - darunter ein Kleinkind.

Ein 39-Jähriger war mit seiner 38 Jahre alten Begleiterin und ihrem zweijährigem Kind am Montag auf der Autobahn unterwegs, als das Wohnmobil nach rechts von der Fahrbahn abkam, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Wohnmobil überschlug sich und blieb im Böschungsgraben liegen.

Alle drei Insassen aus Berlin wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Da beim 39-Jährigen der Verdacht des Fahrens unter Einwirkung von Betäubungsmitteln bestand, wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Das Wohnmobil wurde sichergestellt. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG