Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freibad am Bötzsee
Petershagen-Eggersdorf erlaubt jetzt bis zu 200 Badegäste

Vormittags den Hortkindern vorbehalten: das Strandbad Bötzsee in Eggersdorf. Die Besucherzahlen ab Mittag konnten jüngst leicht angehoben werden.
Vormittags den Hortkindern vorbehalten: das Strandbad Bötzsee in Eggersdorf. Die Besucherzahlen ab Mittag konnten jüngst leicht angehoben werden. © Foto: Uwe Spranger
Uwe Spranger / 30.06.2020, 19:00 Uhr
Petershagen-Eggersdorf (MOZ) Seit Mitte Juni ist das Strandbad am Bötzsee wieder geöffnet.

Nachdem das Gelände mit eingeschränkten Öffnungszeiten (Mo–Fr 12 bis 19 Uhr, Sa/So 11 bis 19 Uhr; Einlassschluss 30 Minuten vor Schließung) und Aushängen mit den Auflagen zu Abstandsflächen und Hygieneregeln zunächst für 150 Badegäste freigegeben worden war, dürfen sich nach den jüngsten Lockerungen mittlerweile maximal 200 Besucher zeitgleich im Bad aufhalten, verkündete Bürgermeister Marco Rutter. Der eingeschränkte Betrieb ist nach seinen Angaben bislang weitgehend reibungslos abgelaufen. Lediglich einmal habe es Probleme mit einer Gruppe von Alkoholisierten gegeben, die über den Zaun gestiegen waren. Der Wachschutz, der für die Einhaltung der Bestimmungen eingesetzt wird, habe die Polizei hinzugezogen.

Wie Rutter sagte, wolle man die Besucherzahlen sukzessive steigern und das Hygienekonzept anpassen, sobald sich die Lage ändere. Gut angekommen ist nach seinen Worten, dass vormittags die Hortkinder das Bad nutzen können. Unter den Betreuungskräften gebe es mehrere mit Rettungsschwimmerausbildung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG