Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bürgerservice
Terminvergabe im Amt Gransee wird ausgeweitet

Hier laufen die Fäden zusammen: die Granseer Amtsverwaltung an der Baustraße
Hier laufen die Fäden zusammen: die Granseer Amtsverwaltung an der Baustraße © Foto: Matthias Henke
Matthias Henke / 01.07.2020, 11:22 Uhr
Gransee Vergleichsweise entspannt habe man die Corona-Krise im Amt Gransee gemeistert. Dieses Fazit zog Amtsdirektor Frank Stege bei der jüngsten Sitzung der Granseer Stadtverordneten.

Aktuelle Informationen seien stets zügig weitergegeben worden. Mandatsträger seien mit einem Newsletter auf dem Laufenden gehalten worden. Auch die Öffentlichkeit habe stets gewusst, woran sie sei. "Wichtig war auch, dass wir – gemeinsam mit den Kitas – die sozialen Medien gefüttert und die Homepage aktuell gehalten haben, das Amtsblatt sowieso", sagte Stege weiter. Dienstags und donnerstags ist inzwischen das Amt nach Terminvergabe wieder für Bürger geöffnet.

Nach der Sommerpause sollen auch der Montag und Freitag als Sprechtag wieder hinzukommen, kündigte der Verwaltungschef an. "Wir wollen stark zulegen mit der Terminvergabe. Damit lassen sich Warteschlange vermeiden, was auch für die Bürger Vorteile bringt", so Stege mit Blick auf kürzere Wartezeiten. Erste Erfahrungen diesbezüglich seien positiv. Aber man sei immer dankbar für Hinweise, wenn etwas nicht so gelaufen ist, wie gewünscht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG