Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Arbeitsmarkt
Zahl der Arbeitslosen in Frankfurt (Oder) geht wieder leicht zurück

Agentur für Arbeit in Frankfurt (Oder). In der Oderstadt ist die Zahl der Arbeitslosen zuletzt wieder leicht rückläufig.
Agentur für Arbeit in Frankfurt (Oder). In der Oderstadt ist die Zahl der Arbeitslosen zuletzt wieder leicht rückläufig. © Foto: Patrick Pleul/dpa
MOZ / 01.07.2020, 13:00 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Die Situation auf dem Arbeitsmarkt scheint sich mit dem Abflauen der Corona-Krise auch in Frankfurt (Oder) wieder etwas zu beruhigen. Das geht aus den am Mittwoch veröffentlichten Arbeitsmarktdaten für den zurückliegenden Monat hervor.

In der Stadt  waren demnach im Juni 2 593 Menschen arbeitslos – 98 weniger als im Mai, jedoch noch 299 mehr als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote sank von 9,2 auf 8,9 Prozent. Vor einem Jahr lag sie bei 7,8 Prozent.

363 Stellen waren im Juni als vakant angezeigt, vor allem in der Verwaltung, Logistik sowie im Gesundheitsbereich.

Auch die Zahl der Betriebe, die Arbeitsausfall anzeigen, geht zurück. Seit Beginn der Corona-Krise im März hatten im gesamte Agenturbereich (LOS, MOL und Frankfurt) 3 995 Betriebe vorsorglich Kurzarbeit angezeigt. Nur ein Teil dieser Betriebe hat aber Kurzarbeit auch realisiert.

"Der Lockdown hatte den Ostbrandenburger Arbeitsmarkt im Frühjahr kalt erwischt. Viele Betriebe stellten nicht mehr ein oder zeigten Kurzarbeit an. Im Juni gibt es hoffnungsvolle Signale. So ist die Arbeitslosigkeit – wie für einen Juni üblich – zurückgegangen", erklärt Mathias Lemcke, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Frankfurt. "Arbeitgeber fast aller Branchen stellen wieder ein, wenn auch noch vorsichtig. Zudem hat das Instrument der Kurzarbeit bisher Schlimmeres verhindert und Beschäftigung gesichert. Nun hängt vieles davon ab, wie sich die Konjunktur insgesamt entwickelt und welche Perspektive die Unternehmen für sich sehen."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG