Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unfall
Wohnmobil-Fahrer verschätzt sich auf der A24 nahe Neuruppin

Normalerweise ist auf der A24 mehr als genug Platz für Wohnmobil und Sattelzug. Das gilt aber nicht im Baustellenbereich.
Normalerweise ist auf der A24 mehr als genug Platz für Wohnmobil und Sattelzug. Das gilt aber nicht im Baustellenbereich. © Foto: Jens Büttner
MOZ / 16.07.2020, 16:25 Uhr
Neuruppin Die Breite der Fahrbahnen in der Baustelle auf der A24 zwischen Neuruppin-Süd und Neuruppin hat am Mittwoch ein 49-jähriger Wohnmobil-Fahrer deutlich überschätzt.

Der Mann war auf der linken Fahrspur unterwegs. Sein Fahrzeug war mit 2,67 Metern um einiges breiter als es die Beschilderung der Baustelle dort zuließ. Angegeben werden nur 2,10 Meter.

Als der Fahrer dann auch noch eine Sattelzugmaschine überholen wollte, wurde ihm das Ganze zum Verhängnis. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Sachschaden: rund 250 Euro.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG