Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verkehr
Tödlicher Unfall in Schönfließ gibt Rätsel auf

Deutliche Spuren hat der tragische Unfall vom Wochenende hinterlassen.
Deutliche Spuren hat der tragische Unfall vom Wochenende hinterlassen. © Foto: Jürgen Liebezeit
Jürgen Liebezeit / 20.07.2020, 12:37 Uhr - Aktualisiert 20.07.2020, 12:46
Schönfließ (MOZ) Nach dem tödlichen Unfall in der Nacht zu Sonntag auf der B 96a zwischen Schönfließ und Schildow sucht die Polizei jetzt die Ursache. "Wir ermitteln in alle Richtung",sagte Lars Protz, Sprecher der Polizeidirektion Nord. So werde beispielsweise das total zerstörte Fahrzeug auf technische Mängel untersucht. Auch ein Zeuge werde intensiv befragt. An Spekulationen zur möglichen Ursache beteilige sich die Polizei aber nicht, so Protz.

Die 53-jährige Berlinerin, die in Richtung Schildow fuhr, war mit ihrem Kleinwagen in einer leichten Rechtskurve offenbar ungebremst weiter geradeaus gefahren. Bremsspuren waren am Montag auf dem Asphalt nicht zu entdecken. Die Frau touchierte mit ihrem Daihatsu zunächst einen Baum und kollidierte dann frontal mit einem zweiten Baum. Die Frau konnte nur noch leblos geborgen werden (wir berichteten). In den sozialen Medien ist die Anteilnahme sehr groß.

Die Bundesstraße 96 a musste mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Die Freiwillige Feuerwehr aus Schildow war mit zehn Einsatzkräften vor Ort.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG