Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Größerer Imbiss
Heimische Firma sichert Betrieb des Freibades in Müllrose

Frank Groneberg / 02.08.2020, 05:00 Uhr
Müllrose (MOZ) Bis zu 28 Grad und zumindest am Sonnabend Sonne satt – dieses Wochenende wird mal wieder ein richtiges Sommerwochenende. Und dann werden auch wieder viele Müllroser und Gäste der Stadt ins Freibad am Ostufer des Großen Müllroser Sees pilgern, um zu entspannen und zu baden.

Dass die Sonnenanbeter und Badegäste sich an einem sauberen Strand mit sauberen Sanitäranlagen erholen und ein umfangreiches Imbiss- und Getränkeangebot nutzen können, ist einem Müllroser Unter­neh­men zu verdanken: der Firma "Gastro-Event 4you" von Sarina Stiffel. Die Agentur sichert seit Anfang Juli den Betrieb des kommunalen Freibades. Wie berichtet, hatte der Pächter des A­reals zuvor erklärt, seine Verpflichtungen nicht mehr erfüllen zu können. Daraufhin hatte die Stadt jemand gesucht, der für dieses Jahr als Unterpächter einspringt. Und ist beim Unternehmen "Gastro-Event 4you" fündig geworden.

Der Firma kam die Anfrage gerade recht. Denn sie lebt normalerweise von Volksfesten, Events und anderen Veranstaltungen. Allerdings: Wegen der weltweiten Corona-Pandemie finden momentan so gut wie keine Feste statt. So hatte die Firma Zeit und Kapazitäten, am Freibad einzusteigen. Und hat damit natürlich auch die Möglichkeit, wenigstens ein bisschen Geld zu verdienen.

Viel Zeit blieb "Gastro-Event 4you" nicht, sich auf den Betrieb des Freibades vorzubereiten. Das aber, was in wenigen Tagen auf die Beine gestellt worden ist, kann sich mehr als sehen lassen. Vor allem der Imbissbereich ist wieder ein Anziehungspunkt. Tische und Bänke laden zum Verweilen ein. In einer Holzhütte, zur Verfügung gestellt von der Stadt, verkauft Enrico Schenk Bratwurst und Buletten – nicht aus der Fritteuse, sondern vom Grill – sowie Pommes frites und anderes. Nebenan gibt es im roten Cocktailwagen Neuzeller Fassbrause, Bier und natürlich leckere Cocktails. Auch Eis in diversen Sorten wird angeboten. Und an den Wochenenden gibt es noch einen dritten Verkaufsstand: Dann kommt Winfried Janetzky aus Eisenhüttenstadt mit seinem Eiswagen vorbei und bietet Softeis sowie Eierkuchen und auch Zuckerwatte an.

Der Imbissbereich ist täglich geöffnet – jedenfalls dann, wenn das Wetter mitspielt. An sehr kühlen Sommertagen, wenn der Strand fast leer ist, bleiben die Verkaufsstände auch mal zu. Jeden Tag zugänglich aber sind die Sanitäranlagen, und zwar unabhängig vom Wetter. Spätestens ab 9 Uhr und mindestens bis 18 Uhr sind die Türen offen. Ein Mitarbeiter von "Gastro-Event 4you" reinigt die Räume jeden Tag, auch der Strand wird gesäubert. Und die jetzigen Betreiber haben auf vielfachen Wunsch auch die Umkleidekabinen wieder geöffnet, diese waren lange geschlossen geblieben.

Bis Ende September läuft der Saisonbetrieb. Für 2021 wird der Betrieb des Freibades neu ausgeschrieben. Die Firma "Gastro-Event 4you" will sich als neuer Pächter bewerben und hat auch schon ein paar Ideen. Der Imbissbereich soll dann näher an den Strand gerückt werden. Vorstellbar wären die Einrichtung einer Strandbar und der Verleih von Sportgeräten und anderen Strand­utensilien. Und ein kleines Karussell und ein Bungee-Trampolin könnten das Freibad für Kinder noch attraktiver machen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG