Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Havelländische Musikfestspiele
Konzert: Piano di Acqua in Päwesin

Lutz Gerlach und Ulrike Mai spielen am 22. August im Rahmen der Havelländischen Musikfestspiele eine Konzert in Päwesin.
Lutz Gerlach und Ulrike Mai spielen am 22. August im Rahmen der Havelländischen Musikfestspiele eine Konzert in Päwesin. © Foto: Peter Hoffmann
Sandra Euent / 02.08.2020, 06:00 Uhr
Päwesin (BRAWO) Am Samstag, 22. August, laden die Havelländischen Musikfestspiele für ein Konzert auf den Märkischen Hof Päwesin ein. Unter dem Motto "Frank Wasser stellt vor…" treten die beiden Pianisten Lutz Gerlach und Ulrike Mai mit ihrem Programm "Piano di Acqua" auf. Ebenso wird an diesem Nachmittag der neu ausgebaute _STALL inklusive einer kleinen Ausstellung mit zeitgenössischer, regionaler Kunst zu besichtigen sein.

Die Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach sind deutschlandweit für ihre besonderen Konzertprogramme bekannt, in denen sie klassische Tradition, Jazz und zeitgenössische Klänge auf einmalige Art miteinander verbinden. Die beiden Künstler, laden nun zu "Wassermusik" ein. Ihre aktuelle CD "Piano die Acqua" gleicht dabei einem vertonten Reisetagebuch. Es erklingen Bearbeitungen klassischer Werke von J. S. Bach, G. F. Händel, Zitate aus Smetanas "Moldau" und die "Regentropfen" von Jean Sibelius aber auch Kompositionen von Lutz Gerlach, die u.a. ein altes Wasserwerk auf der Insel Rügen beschreiben. Die klassische Pianistin Ulrike Mai studierte ihr Handwerk in Rostock und Berlin und zählt heute zu den bekanntesten Künstlerinnen ihres Genres in Norddeutschland. Der Pianist und Komponist Lutz Gerlach, gebürtiger Berliner, wird von der Fachpresse als "jazzbeeinflusster Romantiker" bezeichnet, der sein Publikum in "Traumwelten" entführt.

Tickets gibt es über die Havelländischen Musikfestspiele unter 033237/85961 via E-Mail an info@havellaendische-musikfestspiele.de oder online auf www.havelländische-muskfestspiele.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG