Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nahverkehr
Clemens Rostock spricht mit OPR-Landrat über Mobilität

Clemens Rostock (links) besucht den Landrat.
Clemens Rostock (links) besucht den Landrat. © Foto: Landkreis
MOZ / 02.08.2020, 10:45 Uhr
Neuruppin Das Thema Mobilität stand jüngst im Fokus des Besuches des Landkreisabgeordneten der Grünen, Clemens Rostock, bei Reinhardt (SPD), Landrat von Ostprignitz-Ruppin.

Zur Sprache kamen unter anderem das Modellprojekt des kostenlosen Schülertickets sowie diverse Schienentrassen und Bahnhalte im Landkreis, die Projekte "Mobil ohne Auto" und der Radverkehr. "Als Verkehrspolitiker möchte ich den Schienenverkehr voran bringen und kämpfe dabei insbesondere für die Nebenstrecken und kleineren Bahnhalte", sagte Rostock. "Für sich genommen weisen diese nicht immer ein positives Kosten-Nutzen-Verhältnis auf, erschließen aber sonst abgehängte Regionen und bringen außerdem Fahrgäste auf die Hauptstrecken und tragen damit zur deren Auslastung bei." Ralf Reinhardt stimmte ihm zu: "Gerade in einer ländlichen Region wie unserer helfen uns diese Strecken, Pendler vom Auto in die Bahn zu bringen."

So berieten beide, wie neben dem Ausbau des RE 6, auch die Reaktivierung der Strecke Wittstock-Mirow, aber auch der Bahnknotenpunkt Wittenberge weiter vorangebracht werden können. Reinhardt nutzte die Gelegenheit, noch einmal auf das kostenlose Nahverkehrs-Ticket 2020/21 für Schüler im Kreis aufmerksam zu machen, das diese auf Antrag beim Landkreis erhalten können. Bislang hat es etwa die Hälfte der rund 10 800 Schüler beantragt. "Wir rechnen mit weiteren Anträgen zum Anfang des Schuljahres", sagte Reinhardt. Er und Rostock betonten, dass sie grundsätzlich ein landesweites 365-Euro-Ticket für Schüler, orientiert am bereits eingeführten Azubi-Ticket, als sinnvoll erachten.

Am Ende präsentierte der Landrat noch die Dienstautos mit Elektroantrieb und berichtete über die positiven Erfahrungen mit E-Autos im Fuhrpark der Kreisverwaltung. "Wir sind mit den Autos im gesamten Landkreis unterwegs, machen auf das Thema aufmerksam und setzen ein Zeichen, dass E-Mobilität auch auf dem Land möglich ist."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG