Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nazi-Tattoo
Mann präsentiert Hakenkreuz auf seiner Wade am Lehnitzsee in Oranienburg

Wegen eines Nazi-Tattoos wurde die Polizei am Sonnabend an den Lehnitzsee nach Oranienburg gerufen (Symbolfoto).
Wegen eines Nazi-Tattoos wurde die Polizei am Sonnabend an den Lehnitzsee nach Oranienburg gerufen (Symbolfoto). © Foto: dpa/Arne Dedert
OGA / 02.08.2020, 11:48 Uhr - Aktualisiert 02.08.2020, 12:22
Oranienburg (MOZ) Die Polizei ist am Sonnabendnachmittag zur Badestelle an der Rüdesheimer Straße am Lehnitzsee in Oranienburg gerufen worden. Ein 56-jähriger Mann hatte dort ein Hakenkreuz-Tattoo auf seiner Wade zur Schau gestellt. Der Strand war wegen des hochsommerlichen Wetters zu diesem Zeitpunkt gut besucht.

Polizeibeamte stellten den Mann vor Ort. Sie nahmen eine Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen auf. Der 56-Jährige verließ die Badestelle anschließend mit seinem Auto, teilte die Polizeiinspektion am Sonntag in Oranienburg mit.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG