Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Corona
Keine Covid-19-Neuinfektionen im Landkreis Barnim

Sieben Patienten in Ahrensfelde und einer in Bernau sind an Covid-19 erkrankt. Neuinfektionen gibt es im  Barnim nicht. (Symbolbild)
Sieben Patienten in Ahrensfelde und einer in Bernau sind an Covid-19 erkrankt. Neuinfektionen gibt es im Barnim nicht. (Symbolbild) © Foto: dpa
Sven Klamann / 02.08.2020, 18:50 Uhr - Aktualisiert 02.08.2020, 19:17
Eberswalde, Bernau (MOZ) Von einer zweiten Welle der Corona-Pandemie ist im Landkreis nach wie vor nichts zu merken. Der Lagebericht des Barnimer Gesundheitsamtes von Sonnabend, 24 Uhr, hat keinerlei zahlenmäßige Veränderungen zu bieten. Es gab erneut nicht eine Neuinfektion.

Unverändert gibt es im Landkreis acht aktuell an Covid-19 Erkrankte: Sieben Patienten in Ahrensfelde und einer in Bernau sind betroffen.

Gleich geblieben ist auch die Zahl der Verdachtsfälle in Quarantäne: 15 Patienten befinden sich in häuslicher Isolation: acht in Ahrensfelde, jeweils zwei in Bernau, Panketal und Wandlitz sowie einer in Eberswalde.

Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 450 Barnimer mit dem Corona-Virus infiziert. Inzwischen gelten 413 von ihnen als genesen. 29 Patienten sind mit oder an Covid-19 verstorben.

Corona-Blog: Coronavirus und die Folgen für Brandenburg und Berlin

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG