Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Staatsoper sagt Koproduktion "Monkey Journey to the West" ab

22.01.2008, 17:30 Uhr
Berlin Die Berliner Staatsoper Unter den Linden hat die Koproduktion "Monkey Journey to the West" abgesagt. Der Koproduktionspartner in Paris, das Théâtre du Châtelet, habe entgegen der Verabredung keine Version der aufwendigen Bühnenshow liefern können, die in Berlin zu realisieren gewesen wäre. Der vereinbarte Zeitraum für die technische und künstlerische Einrichtung hätte bei weitem nicht ausgereicht, teilte die Staatsoper am Dienstag mit. Geplanter Premierentermin war der 8. Juli 2008. Bereits erworbene Tickets werden von sofort an zurückgenommen.

Änderungen am Konzept der Show, die nach einer Vorpremiere in Manchester in wesentlich erweiterter Form erstmals in Paris im vergangenen Herbst gezeigt wurde, seien vom Koproduktionspartner abgelehnt worden. Ursprünglich war die Berliner Premiere des Projektes von Regisseur Chen Shi-Zheng, Musiker Damon Albarn und Comiczeichner Jamie Hewlett bereits am 31. Juli 2007 geplant. Sie musste dann aber um ein Jahr verschoben werden, weil das Théâtre du Châtelet seinerseits die Aufführungen von Juli 2007 auf Herbst 2007 verlegt hatte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG