Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Drei prall gefüllte
 Festtage in Rüdersdorf

Margrit Höfer / 02.07.2010, 07:14 Uhr - Aktualisiert 02.07.2010, 10:49
Rüdersdorf (In House) Zu drei prall gefüllten Tagen laden die Rüdersdorfer ein. Denn sie feiern von Freitag bis Sonntag innerhalb des Bergfestes das
775. Gründungsjubiläum.

Der Freitag startet mit einem Festakt im Kulturhaus Rüdersdorf. Öffentlich wird es um 19 Uhr. Dann findet in der Katholischen Kirche, Ernst-Thälmann-Straße, ein Festkonzert mit dem Posaunen Quintett Berlin statt. 20.30 Uhr startet von dort zum Museumspark ein Lampionumzug. Eine Stunde später wird das Bergfest mit dem Einzug der Bergleute und dem bergmännischen Zapfenstreich an den Rumfordöfen eröffnet. Wem das nicht reicht: 23 Uhr spielt Roxetera aus Pierrefitte.

Von 10 bis 20 Uhr am Sonnabend und 10 bis 18 Uhr am Sonntag gibt es für die Kleinen ein bunt gemixtes Kinderprogramm, historisches Markttreiben und handwerkliche Schauvorführungen.

Ebenfalls ab 10 Uhr füllt sich die Bühne am Heinitzportal. Musikschüler, Tanzgruppen und die Band Roxetera treten u. a. auf. Um 14 Uhr sind alle eingeladen, eine Schausprengung am Schacht Heinitz zu verfolgen. Ein Tipp: Am besten man reserviert sich bereits ab 13.30 Uhr die besten (Sicht)Plätze. Um 15 Uhr folgt die Bergmannshochzeit. Jörg Lehmann, stellvertretender Bürgermeister, und seine langjährige Partnerin Andrea Strauch geben sich ganz offiziell das Ja-Wort.

Von 16 bis 19 Uhr treten Monika Hauff und Klaus-Dieter Henkler, Petra Kusch-Lück und Roland Neudert sowie Willi und Andrea Peetz auf der Bühne am Heinitzportal auf. Fußballkenner wissen Bescheid: Ab
16 Uhr spielt Deutschland bei der WM. Das Spiel wird auf einer großen Leinwand übertragen. Ab
20 Uhr tritt Uwe Kolberg (Grönemeyer-Double) und ab 21.30 Uhr Andreas Schulte und Band (Elton John-Double) auf. 23 Uhr gibt es ein großes Höhenfeuerwerk.

Mit einem Gottesdienst startet in Alt-Rüdersdorf der Sonntag um 9 Uhr. Von dort setzt sich 10.30 Uhr der Festumzug in Bewegung. 13 Uhr gibt es ein Salutschießen und Kanonenböller im Museumspark, es folgt
13.30 Uhr ein Konzert der Bergkapelle, die von Petra Zieger & Band ab 16 Uhr abgelöst wird. Rundherum ist Handwerkermarkt. 18 Uhr endet das Fest.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG