Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mit vier PS durch den Wassergraben


Rasante Fahrt: Denise Ehrba und Wolfgang Bohn mit einem Viergespann am Wasserhinderniss.Foto: privat
Rasante Fahrt: Denise Ehrba und Wolfgang Bohn mit einem Viergespann am Wasserhinderniss.Foto: privat © Foto: Jens Thaute
BGALLREIN / 02.08.2010, 06:16 Uhr
Ladeburg (In House) Schnelligkeit, Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit – beim 3. Ladeburger Kutschencorso ist das alles gefragt. Die Vorbereitungen für die Veranstaltung, die am 28. und 
29. August in dem Bernauer Ortsteil stattfinden wird, laufen bereits auf Hochtouren.

Die Veranstalter haben einiges umgebaut. So wird es in diesem Jahr auf dem Gelände des Botha-Hofes an der Zepernicker Landstraße noch mehr Tribünen geben, um den Zuschauern eine noch bessere Sicht auf das Geschehen zu ermöglichen.

Die Veranstalter rechnen mit rund 25 Gespannen, die an den Start gehen werden. Anmeldungen aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen liegen bereits vor, unter anderem vom Gestüt aus Ganschow.

Pferde und Fahrer werden auf Geschicklichkeitsparcours unterwegs sein und die Besten ermitteln. Daneben gibt es ein buntes Rahmenprogramm. Die Besucher werden ein Hundekutschenrennen erleben, können Fohlen mit ihren Müttern bei Fuß bewundern sowie ein Show-Programm des Reitvereins „Zur schwarzen Perle Ladeburg“. Für Kinder gibt es viel zu sehen, unter anderem das Kindertheater „Nobel Popel“.

Einer der Höhepunkte wird sicher wieder das Tauziehen sein. Diesmal wird ein Kaltblut-Pferd gegen Mitglieder der Feuerwehr Ladeburg und des Fußballvereins Blau-Weiß Ladeburg antreten.

Am Abend geht es dann im Festzelt rund. Die Party-Band „Sowieso“ wird zum Tanz aufspielen und die Veranstalter rechnen wie in den vergangenen Jahren mit hunderten Besuchern.

Am Sonntag klingt die Veranstaltung mit einer Stadtrundfahrt aller teilnehmenden Gespanne aus, die um 10 Uhr in Ladeburg startet und unter anderem am Stadtmauerweg entlang und über die Berliner Straße führen wird.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG