Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Thomas Quasthoff nach langer Pause wieder im Aufnahmestudio

Thomas Quasthoff kann endlich wieder glücklich sein.
Thomas Quasthoff kann endlich wieder glücklich sein. © Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa
dpa-infocom / 17.01.2018, 16:46 Uhr
Berlin (dpa) Der Bass-Bariton Thomas Quasthoff (58) nimmt nach einer jahrelangen Pause wieder eine Gesangs-CD auf. Im Mai erscheine eine Neuproduktion mit Jazz-Klassikern, teilte die Plattenfirma Sony Classical in Berlin mit.

Begleitet wird Quasthoff von der NDR Bigband und seinem Trio um Frank Chastenier, Dieter Ilg und Wolfgang Haffner.

Quasthoff hatte 2012 seinen Rückzug als klassischer Liedsänger bekanntgegeben. Auslöser war der Tod seines Bruders Michael. Ihm sei buchstäblich die Stimme weggeblieben. Zum Glück sei seine Stimme nach und nach zurückgekehrt. «Und heute stehe ich hier als sehr glücklicher Mensch und widme dieses neue Album meinem Bruder Michael», erklärte der mit drei Grammys ausgezeichnete Sänger.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG