Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wettnageln, Bungee-Rennen, Tanzen

© Foto:
JEGGERSN / 25.08.2008, 09:13 Uhr
Fürstenwalde Von Cornelia Link und

Joachim Eggers

Petrus hat die Neuendorfer, Petersdorfer und Madlitzer nicht hängen lassen: Bei allen drei Dorffesten regierte am Samstag die Sonne, und so kamen auch zahlreiche Besucher.

Petersdorf bei Briesen: Mit einem bunten Festumzug wurde am Samstag-Nachmittag das Petersdorfer Dorf- und Erntefest eingeläutet. Angeführt von einem Horch-Tanklöschfahrzeug H3A machten sich ein knappes halbes Dutzend bunt geschmückter Traktoren - vom alten Deutz über Eicher und Land Bulldog war alles dabei - auf zu einer großen Runde durch den Ort. "Unseren Lösch-Tanker ist jetzt 50 Jahre alt, wir haben ihn zu DDR-Zeiten von der Briesener Feuerwehr gerettet, sonst wäre er verschrottet worden. Er fährt noch und ist bei Dorffesten stets ein Hingucker. Heute dürfen die Kinder aus den 1700 Litern an Bord am Teich das Spritzen üben", sagte Dieter Vogel, eines der Gründungsmitglieder des Traditionsvereins, der - als Wächter über die alte Wehr-Technik seit dem Aus der Petersdorfer Feuerwehr durch die Gemeindegebietsreform - an diesem Wochenende zeitgleich sein zehnjähriges Bestehen des Vereins feierte.

Und noch ein drittes Jubiläum stand im Mittelpunkt des Festes: Die Pferde-Handdruck-Spritze feierte 100. Geburtstag - und durfte entspannt auf der Wiese bestaunt werden. Bestaunt wurde aber auch neue Technik: Frank Siegel und Olaf Wilde von der Booßener Trikes-Gemeinschaft "Wilde Jungs" kamen mit ihren chromblitzenden dreirädrigen Motorrädern zum Fest, hatten bei den angebotenen Mitfahrten gegen kleines Benzingeld stets zu tun.

Alt Madlitz: Zum zweiten Mal fand auf dem Platz am Gemeindezentrum in Alt Madlitz am Sonnabend das Sommerfest statt. Der Sport- und Bürgerverein setzte sich auch dieses Mal das Ziel, die Gäste mit sportlichen Angeboten zu locken - und es gelang. Bei schönstem Wetter amüsierten sich Groß und Klein - auf dem Trampolin, beim Glücksrad und Zielwerfen auf Luftballons, suchte nach dem Gleichgewicht beim Laufen auf Vierer-Skiern und testete sich beim Dart und Kegeln. "Zu Beginn gab es schon ein Fußball-Freundschaftsspiel der Kinder zwischen den Vereinen aus Petersdorf und Hangelsberg, das mit 3:6 endete. Wir haben in Alt Madlitz keinen Fußball-Verein, daher spielen viele unserer Knirpse bei Petersdorf. Die Stimmung war trotz der Niederlage gut", erklärte Bianca Patzelt, Vize-Chefin vom Sport- und Bürgerverein, während ihr Sohn Tim beim Trödelmarkt einige Spielzeug-Autos umsetzte. Nebenan versuchte das auch Chris Buggenhagen (10) aus Briesen. "Alles für 50 Cent" warb er immer wieder lautstark um seine angebotenen Plüschtiere und Spiele - "naja, eher mit mäßigem Erfolg".

Neuendorf im Sande: Auf dem Sportplatz ließ sich das Dorffest zunächst beschaulich an, sodass Benjamin Witzke und Leon Bischinger aus dem Ort ohne Zeitlimit ihre Runden mit kleinen Mopeds drehen konnten, die eine Fahrschule vermietet. Hier hatte sie der Veranstalter bezahlt.

Lebhafter wurde es an der Steinhöfeler Chaussee sogleich, als der örtliche "Fröhliche Kreis" auftrat. Die Tanzgruppe besteht nur aus - meist älteren -Frauen, die Choreografien zu mehr als 30 Melodien einstudiert haben. Mit dabei sind auch Frauen aus Fürstenwalde, Spreenhagen und Braunsdorf, berichtete Mitglied Hannelore Hoffmann aus Fürstenwalde. "Wir treffen uns jeden Montagnachmittag im Gemeindehaus", erzählte sie. Am Sonnabend war gleich eine kleine Uraufführung zu sehen. Moderator Manfred Hempel von der Feuerwehr lobte: "Die habt Ihr toll hingekriegt." Später zeigten noch Reiter aus Molkenberg ihr Können.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG