Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Punkte für Sport, Musik und Integration

Sonja Jenning / 17.09.2010, 19:39 Uhr
Fürstenwalde (In House) und Joachim Eggers

Im alljährlichen Wettbewerb um den Titel Fürstenwaldes aktivste Schule haben die Sigmund-Jähn-Grundschule und die 1. Oberschule die Auszeichnung eingeheimst. Am Freitag wurden die Urkunden den jubelnden Kindern übergeben.

Zum dritten Mal in Folge auf dem ersten Platz – die Kinder in der Sigmund-Jähn-Grundschule haben sich mächtig ins Zeug gelegt und in den Bereichen Sport und Musik gepunktet, wie Ingo Wetter, der zuständige Fachbereichsleiter, lobend hervorhob, als er in der Pause auf dem Hof die Urkunde übergab. Die Entscheidung bei den Grundschulen hätte knapper nicht sein können: Mit 204 Wertungspunkten lag die Sigmund-Jähn- genau einen Punkt vor der Sonnengrundschule. Wetter leitete daraus eine klare Botschaft ab: „Anstrengung lohnt sich.“

Angestrengt hatten sich auch die gut 200 Schüler der 1.  Oberschule, die ihren Vorjahrestitel verteidigten. Mit 2010 Punkten verwiesen sie das Geschwister-Scholl-Gymnasium (205 Punkte) auf den zweiten Rang und bejubelten diesen Erfolg lautstark auf dem Schulhof. Wichtige Punkte hatten sie bei den vorgegebenen Wettbewerben in Sport und Kultur gesammelt. Weit mehr zu Buche schlugen die freiwillig gewählten Themen, wie der Schnuppertag für Grundschulen, der öffentliche Weihnachtsmarkt sowie das Integrationsprojekt „Das Leben ist bunt – Wir sind es auch“. An der zehnten Runde des Wettbewerbs nimmt die Einrichtung wieder teil, so Schulleiterin Ute Schädlich. „Das ist inzwischen eine Tradition, die Schulleben bereichert und das Miteinander von Schülern, Lehrern und Eltern stärkt.“

Die Erstplatzierten bekommen jeweils 400 Euro für ihr Schulkonto, die Zweiten dürfen sich noch über 255 Euro freuen. Die Theodor-Fontane Grundschule und die 2. Oberschule bekommen als Drittplatzierte je 100 Euro.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG