Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Vollsperrung auf der B 158

BHORN / 01.10.2010, 19:50 Uhr
Werneuchen (In House) Auf der 
B 158 kommt es in der kommenden Woche zwischen Werneuchen und Tiefensee zu einer Vollsperrung für den Durchgangsverkehr. Der Landesbetrieb Straßenwesen wird die B 158 in Werneuchen und die freie Strecke bis Tiefensee instand setzen. Das Land investiert rund 1,3 Millionen Euro in den Ausbau der 9,5 Kilometer.

In Werneuchen wird die offenporige und mit Rissen versetzte Decke ausgebaut und durch eine neue ersetzt. Die Gossensteine sollen gestrahlt und der lockere Fugenverguss entfernt werden. Danach erfolgt die neue Verfugung der Steine. Die Borde der Mittelinseln innerhalb der Fahrbahn werden ersetzt und die Pflasterflächen instand gesetzt.

Die Fahrbahn auf der freien Strecke soll gefrässt und durch eine neue Binder und Deckschicht ersetzt werden. Die Arbeiten beginnen am Mittwoch, 6. Oktober, mit einer Vollsperrung auf der B 158 für den Durchgangsverkehr zwischen dem Abzweig der L 337 Richtung Prötzel und dem Kreisverkehr in Werneuchen. Bis zum 11. Oktober können Anlieger ihre Grundstücke erreichen. Danach ist dies in bestimmten Abschnitten, in denen die Asphaltdecke aufgebracht wird, vorübergehend nicht möglich. Der Landesbetrieb will die Anwohner über seine Baumaßnahme auch durch Handzettel informieren.

Es werden folgende Umleitungen eingerichtet:

• Verkehr in Richtung Bad Freienwalde: Werneuchen, L 235 nach Wegendorf, Wesendahl nach Gielsdorf, L 23 zur B 168, B 168 nach Tiefensee.

• Verkehr in Richtung Berlin: Tiefensee, B 168 bis Kreuzung L 236, L 236 über Freudenberg, Beiersdorf, Schönfeld, Weesow nach Werneuchen.

Die Arbeiten werden bis Ende Oktober dauern. Danach werden die Fahrbahn und Pflasterflächen in Werneuchen unter Vollsperrung repariert. Die Umleitung dazu wird noch bekanntgegeben. Nach Fertigstellung der Ortsdurchfahrt wird der Bereich zwischen L 337 und dem zukünftigen Kreisverkehr in Tiefensee begonnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG