Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Cottbuser Festakt zum 225. Pückler-Geburtstag

29.10.2010, 12:05 Uhr - Aktualisiert 29.10.2010, 13:45
Cottbus (DPA) Mit einem Festakt am Staatstheater Cottbus wird an diesem Samstag das Wirken des berühmten Parkgestalters Fürst Pückler-Muskau gewürdigt. Anlass ist der 225. Geburtstag des Lebenskünstlers und Aristokraten am 30. Oktober. Kulturministerin Martina Münch (SPD) eröffne die Festveranstaltung mit einem Grußwort, teilte ihr Ministerium in Potsdam am Freitag mit. Erstmals werde dann der Pückler-Preis vergeben, gestiftet von der Familie der Grafen Pückler für besondere Verdienste um die Pflege des Pückler-Erbes. Erster Preisträger sei Brandenburgs Landeskonservator Detlef Karg.

Mit der Uraufführung des Stückes „Fürst Pücklers Utopia“ am Samstagabend werde das Gedenken abgerundet. Der Autor Christoph Klimke schrieb es eigens zum 225. Geburtstag Pücklers. Er spiele darin mit dem Lebensmotto Pücklers „Die Realität ist nichts, der Traum ist alles“, hieß es. Regisseur Johann Kresnik zeige die Abenteuer des Fürsten in einer wilden Inszenierung mit Schauspielern, Tänzern, Sängern, Chor und Orchester. Auch zahlreiche Laiendarsteller treten auf.

Festakt und Uraufführung sind der Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltungen zum Pückler-Jubiläum. Dazu gehörten auch Lesungen, Vorträge, Ausstellungen und Konzerte. Fürst Pückler-Muskau (1785-1871) hatte mit seinen Parks in Cottbus-Branitz und Bad Muskau an der Neiße wichtige Impulse für die Gartenbaukunst gesetzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG