Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verlockendes Angebot

Kai Regolinski in seiner Werkstatt: Der Unternehmer und Feuerwehrmann hat einen neuen Löschwagen hergerichtet. Er sollte den alten Robur in Zichow ersetzen.
Kai Regolinski in seiner Werkstatt: Der Unternehmer und Feuerwehrmann hat einen neuen Löschwagen hergerichtet. Er sollte den alten Robur in Zichow ersetzen. © Foto: MOZ
Oliver Schwers / 23.11.2010, 21:10 Uhr
Zichow (In House) Mit aller Macht wollen Feuerwehrleute aus Zichow ihre Ortswehr erhalten. Durch den Umbau einer alten Technikhalle nimmt das neue Gerätehaus bereits Gestalt an. Gleichzeitig benötigen die freiwilligen Helfer einen Ersatz für ihren altersschwachen Wagen.

Kai Regolinski betreibt eine Kfz-Werkstatt auf dem Technikhof von Zichow. Der Jungunternehmer kennt sich mit Fahrzeugen aller Art aus. Gleichzeitig ist er Feuerwehrchef im Ort. Daher weiß Regolinski, dass sich der alte Robur, mit dem seine freiwilligen Helfer zum Noteinsatz ausrücken müssen, kaum noch auf den Rädern halten kann. Das Gefährt aus DDR-Produktion hat seine besten Jahre hinter sich. Der Motor macht langsam schlapp. Andere Altersschwächen kommen hinzu. Die Reparaturkosten würden den Wert des Wagens übersteigen.

Jetzt hat Kai Regolinski auf eigene Rechnung ein Feuerwehrfahrzeug westeuropäischer Marke besorgt und komplett aufgebaut. An Bord des tadellos glänzenden LF 8 mit Allradantrieb befinden sich Spritze, Leiter, Stromaggregat, Kettensäge und Spezial-Rettungstechnik. Sogar ein kleiner Tank gehört zur Ausstattung.

Mit dem genau auf Zichower Verhältnisse abgestimmten Aufbau fuhr Kai Regolinski zur Gemeindevertretersitzung, der er selbst auch angehört, und überraschte deren Mitglieder. Kein Vergleich mit dem alten Wagen. Im Dorf ist man begeistert. Ebenso die 21 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Zichow. Nun hat Regolinski das Fahrzeug zum Kauf angeboten. Betreiber der Feuerwehr ist jedoch nicht die Gemeinde, sondern das Amt Gramzow. Daher müsste von dort eine Entscheidung kommen. Um den Amtshaushalt nicht über Gebühr zu belasten, würde die Gemeinde Zichow in Vorleistung gehen. Eine Rückzahlung durch das Amt könnte dann nach fünf Jahren folgen – so die Vorstellungen.

Doch so einfach wie sich das der Ortswehrführer vorstellt, scheint die Sache nicht. Denn die Arbeitsgruppe Brandschutz beim Amt Gramzow hat das Kaufangebot von Kai Regolinski abgelehnt. Dem Gremium gehören Wehrleiter, der Amtsausschussvorsitzende und Amtsmitarbeiter an. Über die Gründe will der Gramzower Amtsdirektor Reiner Schulz noch nichts sagen. „Wir sind noch im amtsinternen Abstimmungsprozess.“

Damit muss nun vorerst weiter der alte Robur herhalten. Der steht dafür trocken und wohlbehalten in einer neuen Unterkunft. Denn ebenfalls auf dem Gelände des Technikhofes wird derzeit die frühere Lackiererei schrittweise zur Fahrzeughalle umgebaut. In drei Abschnitten hat der Amtsausschuss dafür jeweils 20 000 Euro genehmigt. Der frühere Standort in einer benachbarten Technikhalle musste wegen akuter Baumängel aufgegeben werden. Das Wasser lief durchs Dach. Die Bekleidung der Feuerwehrleute war klamm.

Die neue Gerätehalle ist innen bereits fertig. Feuerwehrleute haben dabei geholfen. Neben Dach, Putz und Elektrik wurde die Ausstattung installiert. Zurzeit bringen Handwerker die Wärmedämmung für die Fassade an. Möglich wäre zudem ein Ausbau eines angrenzenden Raumes für Schulungszwecke.

Kai Regolinski bleibt Optimist. Er will, dass die Feuerwehr in Zichow dauerhaft eine Zukunft hat und die Bereitschaft seiner Mitstreiter nicht wieder einschläft. „Dazu gehört eben auch vernünftige Technik“, so der Ortswehrführer.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG