Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de


Skulpturenweg wird eröffnet

MOZ-Kunstpreisträgerin Emerita Pansowova
MOZ-Kunstpreisträgerin Emerita Pansowova © Foto: Soeren tetzlaff
SRAKITIN / 30.03.2011, 18:58 Uhr - Aktualisiert 30.03.2011, 18:59
Biesenthal (In House) Punkt 13 Uhr hat gestern die 250 Kilogramm schwere Sandsteinplastik „Mutter mit Kind“ von MOZ-Kunstpreisträgerin Emerita Pansowova ihren Standort für die nächsten zwei Jahre erreicht. Bildhauerin Anne Schulz und ihr Kollege Ulf Berger hatten voll zu tun, die schwere Plastik an ihren Standpunkt zu befördern. Ein mobiler Kran half beim Aufbau. Glücklich ist die Künstlerin über den Platz der Skulptur vor dem Eingang zur Kirche. Es handelt sich dabei um einen Teil des neuen Skulpturenweges. Zu ihm gehören weitere Werke, die 2010 bei einer deutsch-polnischen Künstlerwerkstatt am Fuße des Biesenthaler Schlossbergs geschaffen worden sind und nun in Biesenthal an verschiedenen öffentlichen Plätzen gezeigt werden. Der Skulpturenweg wird am kommenden Sonnabend feierlich eröffnet. Treff ist um 14 Uhr an der Mensa der Schule.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG