Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mehr Flexibilität beim Wechseln in der Kreisklasse

Ingmar Höfgen / 25.08.2017, 16:37 Uhr
Prignitz/Ruppin (RA) Die Prignitzer Vereine aus dem Fußballkreis Prignitz/Ruppin haben am Mittwochabend den Weg für eine gravierende Neuerung bei den Einwechslungen freigemacht. Sie votierten einstimmig dafür, dass in der 1. und 2. Kreisklasse bereits ausgewechselte Spieler wieder eingewechselt werden dürfen - und das beliebig oft. Das bestätigte Joachim Teichmann, der Staffelleiter für die Kreisklassen in der Prignitz. Damit schlossen sich die Sportfreunde in der Prignitz dem ebenso einhelligen Votum in Ostprignitz-Ruppin vor einigen Wochen an.

"Es waren alle sehr dafür, sie waren alle sehr begeistert", sagte Teichmann dem RA. So wurde das Thema auf der Staffeltagung am Mittwochabend "sehr schnell" abgehakt. Einige Fragen blieben noch offen, zum Beispiel, wie man die Wechsel ins Spielformular einträgt. Hierzu hofft Teichmann auf eine Entscheidung des Schiedsrichterausschusses - aber das sei natürlich kein Hindernis.

Die Neuerung, die bereits an diesem Wochenende genutzt werden kann, bedeutet, dass bis zu 14 Spieler immer wieder ein- und ausgewechselt werden können. Fliegende Wechsel wie im Handball sind aber nicht erlaubt- wie bisher müssen alle Auswechslungen vom Schiedsrichter genehmigt werden. Wenn der Unparteiische den Eindruck bekommt, dass damit Zeit geschunden werden soll, dann soll er entsprechend nachspielen lassen, heißt es auf der Internetseite des Fußballkreises, wo die neue Regel erklärt ist.

Der eigentliche Zweck zielt natürlich nicht auf taktische Spielchen. Verletzt sich ein eingewechselter Spieler, so ist künftig Ersatz möglich, auch wenn das Wechselkontingent erschöpft ist. Hitzköpfe könnten sich einige Minuten abkühlen. Und wem in der untersten Amateurklasse die Luft für 90 Minuten fehlt, der kann sich eine kurze Auszeit gönnen - und sich mit jemandem abwechseln, dem es ebenso geht.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG