Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Blick hintern Gartenzaun

Jörg Kotterba / 10.05.2011, 07:22 Uhr
Frankfurt (In House) Zum Blick hintern Gartenzaun laden am 26. Juni zum dritten Mal Frankfurter Gartenbesitzer ein. „Offene Gärten“ nennt sich seit 21 Jahren die bundesweite Aktion. Wie viele offene Gartentüren es in Deutschland insgesamt gibt, lässt sich angesichts der Fülle an teils nur lokal bekannten Initiativen schwer schätzen. In Frankfurt haben am letzten Juni-Sonntag von 10 bis 
17 Uhr zehn Gärten geöffnet:

l Botanischer Garten an der Lienaustraße. Landschaftsgärtner Frank Wohlert lädt um 
10 Uhr zur Führung durch die sechs Hektar große grüne Oase zwischen Kieler Straße, Am Kingetal und der Ludwig-Feuerbach-Straße ein;

l Schaugarten Dapoz und Grötsch am Waldrand, Waldstraße 8 in Rosengarten, mit mehreren Teil- und Themengärten, z.B. Englischer Garten, Kugelgarten und Rhododendrongarten;

l Terrassengarten von Sylvia Schröder und Birk Guse im Buschmühlenweg 71/72 mit einem interessanten Fachwerkhaus an einem Steilhang (letztes Grundstück vor der Eisenbahnbrücke);

l Garten Rohner im Langen Grund 18. Ein Eckgrundstück mit vielerlei Pflanzen, einem Kinderspielplatz mit Wiese und einem Teich;

l Hausgarten Bossin, Paul-Mann-Straße 20 in Hohenwalde, mit Buchsbaumeinfassungen, Obst- und Ziergehölzen, einem Kräutergarten und einer Kürbis-pyramide als Minilaube;

l Hausgarten von Ulla Ulrich, Bodenreform 17a in Pagram, mit vielerlei Überraschungen und zahlreichen Figuren, jetzt auch aus eigener Produktion, sowie zahlreichen Rosen;

l Romantischer Künstlergarten Neubauer von Knobelsdorff und Pieper in Rosengarten, Siedlerplatz 1, mit Blick über den Teich und einer Wassertreppe in die Baumlandschaft. Die Galerie von Günter Neubauer von Knobelsdorff ist teilweise geöffnet;

l Zweifacher Kleingarten der Familie Hänig in der Sparte Zillestraße, zu erreichen im Heckenweg, Parzelle 31/32. Dort jede Menge Obstbäume und Sträucher, Kulturheidelbeeren und Steingarten;

l Natur- und Permagarten Garand, Richtung Lebus, am Haupteingang Brauerei vorbei links ab, Feldweg ins Tal. Eingeladen wird zu einer internationalen Gartenparty mit Gesprächsrunden, Kaffee und Kuchen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG