Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nackt und natürlich": Aktfotografie von Günter Rössler

Werke des Leipziger Akt-Fotografen G³nter R÷ssler sind seit Sonntag in der Sonderausstellung "Nackt und nat³rlich" im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald zu sehen. Foto: dpa
Werke des Leipziger Akt-Fotografen G³nter R÷ssler sind seit Sonntag in der Sonderausstellung "Nackt und nat³rlich" im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald zu sehen. Foto: dpa © Foto:
12.10.2008, 14:47 Uhr
Greifswald - Werke des Leipziger Akt-Fotografen Günter Rössler sind seit Sonntag in der Sonderausstellung "Nackt und natürlich" im Pommerschen Landesmuseum in Greifswald zu sehen. Neben einer Auswahl der bekanntesten Rössler-Fotografien zeigt die Schau Aufnahmen, die in Ateliers von Usedomer Künstlern entstanden. Zudem werden Rösslers Fotografien erstmals gemeinsam mit Akt-Malereien der Usedomer Künstler Otto Niemeyer-Holstein (1896-1984), Susanne Kandt- Horn (1914-1996) und Sabine Curio (Jahrgang 1950) gezeigt.

Der heute 82-jährige Rössler lernte 1974 bei Arbeiten für die Modezeitschrift "Sybille" Niemeyer-Holstein und Kandt-Horn kennen. Rössler fotografierte die mit der neuesten Mode gekleideten Modelle in den Ateliers der Künstler. Aus diesem ersten Zusammentreffen entstand eine Bekanntschaft und spätere Arbeitsfreundschaft, die sich in den Werken der Usedomer Maler niederschlug. Die Frauen, die Rössler nackt fotografierte, standen später den Künstlern Modell.

Die Ausstellung, die bis zum 4. Januar zu sehen ist, wird begleitet von einer Lesung aus Rösslers Biografie "Mein Leben in vielen Akten", Filmen, Sonderführungen, einer Exkursion und Kursen im Aktzeichnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG