Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erik Neutsch 80. - Wettbewerb für junge Autoren

21.06.2011, 14:18 Uhr
Erik Neutsch 80 (DPA) Halle/Berlin (dpa) Zum 80. Geburtstag des Schriftstellers Erik Neutsch („Spur der Steine“) hat die gleichnamige Stiftung einen Wettbewerb für junge Erzähler ausgeschrieben. Das teilte der Autor am Dienstag in Halle mit. Gewertet werden den Angaben zufolge bisher unveröffentlichte Manuskripte junger deutschsprachiger Schreibender, die Menschenschicksale in sozialen Prozessen um die Jahrtausendwende - etwa 1990 bis 2010 - literarisch beschreiben. Für den ein Jahr währenden Wettbewerb sind drei Preise ausgeschrieben; dotiert mit 3000 Euro, 2000 Euro und 1000 Euro. Teilnahmeberechtigt sind Literaten, die 2011 das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Erik Neutsch, am 21. Juni 1931 in Schönebeck an der Elbe als Arbeitersohn geboren, lebt in Halle. Er ist einer der bekanntesten Autoren der DDR. Mit seinem Roman „Spur der Steine“ (1964) schrieb er Literaturgeschichte. Von 1974 bis 1990 war Neutsch Mitglied der Akademie der Künste der DDR. „Auf der Suche nach Gatt“ oder der Romanzyklus „Der Friede im Osten“ gelten als Standardwerke des sozialistischen Realismus.

Die Erik-Neutsch-Stiftung hat ihr Domizil unter dem Dach der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin. Die Stiftung des Schriftstellers wurde den Angaben zufolge im Mai 2006 gegründet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG