Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fürstenwalder Multi-Kulti-Klasse bekommt Zeugnisse

Henriette Brendler / 25.06.2011, 07:39 Uhr
Fürstenwalde (In House) Als ihre kleine Schulklasse vor drei Jahren zusammengewürfelt wurde, konnten die neun Schüler, von denen die meisten im Alreju-Heim lebten, noch kein Wort Deutsch. Jetzt haben sie an der 1. Oberschule Fürstenwalde ihren Abschluss geschafft.

„Ich bin dem Schulamt sehr dankbar, dass wir diese Klasse weiterführen durften, obwohl wir damals keine 7. Klasse hatten“, so Oberschulrektorin Ute Schädlich. Es habe sich ausgezahlt, denn vier Schüler hätten sogar die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erworben. Der beste sei Lawale aus Nigeria – mit einem Schnitt von 1,7.

Bis dahin war es ein weiter Weg: Ein Jahr hatte Klassenlehrerin Bärbel Probst Zeit, um den Jugendlichen aus Afghanistan, Kenia, Nigeria, Vietnam, Weißrussland und der Türkei Deutsch beizubringen, dann begann für die heute 17- bis 20-Jährigen der Schulalltag. Ihre Multi-Kulti-Truppe hat die Lehrerin in dieser Zeit mehr als liebgewonnen: „Der Zusammenhalt war immer hervorragend. Wir haben sogar gemeinsam gekocht.“

Kein Wunder also, dass sich die Schüler auch nach dem Abschluss regelmäßig treffen wollen. Alle werden in Deutschland weiter die Schule besuchen oder eine Ausbildung beginnen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG