Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schöneiche besiegt Hertha II

Hagen BERNARD / 11.07.2011, 07:55 Uhr
Schöneiche (In House) Mit 3:1 (3:0) hat am Sonnabend Fußball-Oberligist Germania Schöneiche ein Testspiel in Vorbereitung auf die am 7. August beginnende Saison beim Regionalligisten Hertha BSC II gewonnen.

Der klassenhöhere Gastgeber besaß zunächst spielerische Vorteile. Doch die Abwehr des Oberligisten stand gut, so dass sich die Berliner keine richtige Einschusschance erarbeiteten. Zudem testete Hertha II-Trainer Karsten Heine zahlreiche Probespieler. So kam zunehmend Schöneiche besser ins Spiel und setzte seine Überlegenheit bis zur Pause auch in drei Treffer um.

In der 21. Minute traf Miloslav Kousal zum 1:0. Die Vorarbeit dazu hatten auf der rechten Seite mit einer Kombination Michal Dolezal und Denis Nikolov geliefert. 13 Minuten später erhöhten die Gäste auf 2:0, als Thomas Bohn einen Freistoß von Dolezal per Kopf verwertete. Das 3:0 schließlich fiel vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff durch Dolezal.

Nach der Pause waren die Herthaner das aktivere Team. Unter anderem zahlte sich dabei die Einwechslung des Erstliga-erfahrenen Andreas Neuendorf aus, der in der 62. Minute einen Elfmeter verwandelte. Miloslav Kousal hatte im eigenen Strafraum gefoult.

Hingegen testete Schöneiches Trainer Dirk Berger nach der Halbzeit fünf weitere Akteure, unter anderem Stürmer Mike Kroah. Der besaß für die Gäste auch die beste Torchance nach der Pause, als er in der 73. Minute bereits den Hertha-Torwart ausgespielt hatte, jedoch mit dem Abschluss zu lange zögerte. So konnte ihm der Berliner Schlussmann noch den Ball vom Fuß nehmen. Vier Minuten später gab es die zweite Gäste-Chance in der zweiten Halbzeit, als Bastian Hohmann sich auf der linken Seite durchgesetzt hatte und per Rückpass Dmytro Shlyakhta bediente. Da jedoch war ein Hertha-Verteidiger im letzten Moment mit dem Fuß dazwischen.

Dirk Berger: „In dieser Deutlichkeit täuscht das Ergebnis. Zwischen der 15. und 45. Minute hat die Mannschaft sehr ordentlich gespielt. Nicht gefiel sie mir zu Beginn, als die Spieler nicht hellwach waren. Insgesamt traten noch zu viele taktische Defizite sowie Schwächen im Zusammenspiel und der Mittelfeld-Organisation zu Tage.“

Germania Schöneiche: Daniel Klose (46 Michael Hinz) – Denis Nikolov. Thomas Bohn (61. Jan Arndt), Miloslav Kousal, Richard Bohomo (46. Tom Schulz) – Michal Dolezal, Christian Siemund, Shane Recklet, Christopher Bräuer (46. Bastian Hohmann) – Miloslav Dozal (46. Dmytro Shlyakhta), Christian Gawe (46. Mike Kroah)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG