Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Miteinander ohne Kreisreform

DSTEINKRAUSN / 11.11.2008, 05:44 Uhr
Seelow Seit 15 Jahren koordiniert die Regionale Planungsgemeinschaft Oder-Spree planungsrechtlich relevante Projekte und Aufgaben in der Landkreisen Märkisch-Oderland, Oder-Spree und der Stadt Frankfurt. Gestern endete mit der zehnten Sitzung die vierte Amtszeit des Gremiums.

"Mit 15 ist man in der Pubertät und hat seine wilden Jahre", so der Vorsitzende, LOS-Landrat Manfred Zalenga, mit einem Augenzwinkern. "Wild wurde es bei uns aber immer nur, wenn es um die gemeinsame Landesplanung mit Berlin ging", sagte er. In 15 Jahren sei viel erreicht worden. Vor allem hätten die beteiligten Gebietskörperschaften bewiesen, dass sie über die Grenzen von Kommunen und Kreisen hinweg konstruktiv vieles auf den Weg bringen können und es für Zusammenarbeit keiner neuen Verwaltungsstrukturen - Thema Kreisreform - bedürfe. Zalenga verwies darauf, dass sich die Planungsmeinschaft von Anfang an dafür eingesetzt hat, zentrale Orte unterhalb der Mittelzentren festzuschreiben, um die Daseinsvorsogre für die Menschen auch im ländlichen Raum zu sichern. Ein genehmigter integrierter Regionalplan bleibe Aufgabe für die neue Amtszeit.

Mit drei Beschlüssen stellte die Regionalversammlung die Weichen für die weitere Arbeit. Neben dem Gesamtarbeitsprogramm geht es 2009 u.a. um die Erarbeitung eines Kapitels "Erneuerbare Energien" als Bestandteil der Entwicklungskonzeption und zum anderen um die Fortschreibung des Teilplans Windernergie. Der Anteil der Windenergie soll sich laut Landesbeschluss verdoppeln.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG