Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Letzter Heimtest der Germania

Ein neues Quintett für Fußball-Oberligist Germania Schöneiche: (v.l.) Trainer Dirk Berger, der ehemalige Eisenhüttenstädter Christian Siemund (Halberstadt), Michal Dolezal, Miloslav Kousal, Jan Zich (alle Tschechien), Denis Nikolov.
Ein neues Quintett für Fußball-Oberligist Germania Schöneiche: (v.l.) Trainer Dirk Berger, der ehemalige Eisenhüttenstädter Christian Siemund (Halberstadt), Michal Dolezal, Miloslav Kousal, Jan Zich (alle Tschechien), Denis Nikolov. © Foto: Edgar Nemschok
Uwe Wuttke / 25.07.2011, 19:41 Uhr
Schöneiche (In House) Langsam biegt Fußball-Oberligist Germania Schöneiche mit seiner Vorbereitung auf die am 7. August beginnende Saison 2011/12 auf die Zielgerade. Vor dem abschließenden Trainingslager am kommenden Wochenende in Neuruppin testen die Randberliner am heutigen Abend nochmal vor heimischer Kulisse. Um 19 Uhr kommt der Berlin-Ligist Adlershofer BC an die Babickstraße.

Die Partie wird dann eine etwas härtere Aufgabe als zuletzt beim 21:0 gegen den MOL-Kreisligisten MTV Altlandsberg. Angreifer Mike Kroah hat aus der Partie ein schmerzhaftes Mitbringsel im Adduktorenbereich. Sein Einsatz gegen den ABC 08 ist fraglich. Auf jeden Fall nicht dabei sind auch Tim Ruttke, der weiter in der Reha an seiner Genesung arbeitet, sowie der US-Amerikaner Jacob Wilson. Der Angreifer ist nach seiner Operation immerhin wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Dagegen kann Abwehrhüne Richard Bohomo heute spielen. Er ist aus Kamerun zurück, wo er private Dinge zu erledigen hatte.

Die abschließenden Testspiele bestreitet Schöneiche am Freitag gegen Union Neuruppin (Kreisliga Ostprignitz-Ruppin) sowie am Sonnabend gegen die ehemalige Mannschaft vom neuen Co-Trainer Guido Schmidt, Verbandsligist Lok Stendal, im Trainingslager in Neuruppin.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2020 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG