Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Saisonstart in der Wassermühle Worin

DSTEINKRAUSN / 10.04.2009, 19:18 Uhr - Aktualisiert 11.06.2015, 18:13
Worin Mit einer Ausstellung von Hobbymaler Gert Becker zum Thema "Meine Heimat" ist am Karfreitag die diesjährige Saison in der Wassermühle eröffnet worden.

Eine alte Dorfschule, Felder, auf denen ein Bauer Kartoffeln rodet - "die Bilder passen hierher", befand Karin Nawroth. Die Vorsitzende des Vereins Wassermühle Worin begrüßte am Karfreitag Nachmittag die Gäste zur Eröffnung der neuen Saison im Ausstellungsraum im Müllerhaus. Dort hat der Falkenhagener Jugenddiakon und Hobbymaler Gert Becker unter dem Titel "Meine Heimat" die traditionelle Ausstellung zur Saisoneröffnung in der Mühle gestaltet. Doch keine Falkenhagener Motive, sondern die Landschaft und Fachwerkhäuser aus Beckers Geburtsort Börnicke im Vorharz sind auf den farbenfrohen Acrylbildern zu sehen.

Bevor der Seelower Uli Jochen, der Schwiegersohn des letzten Woriner Müllers Wilhelm Handke, die Besucher zur ersten Führung der Saison durchs Mühlenmuseum einlud, es Kaffee und von fleißigen Frauen aus dem Mühlenverein gebackenen Kuchen gab, lud Karin Nawroth schon mal zum Höhepunkt der Saison ein: zum Mühlenfest am Pfingstmontag. An diesem 1. Juni soll es Angebote für die ganze Familie, besonders für die Jüngsten geben, kündigte die Vereinschefin an.

Der 64 Mitglieder starke Mühlenverein plant die Erweiterung der Ausstellung in der Müllerwohnung - um eine Fotodokumentation zum Müller Mosisch. Der Vorgänger von Wilhelm Handke hat die Mühle 1914 verkauft. Am 30. März hatte der Mühlenverein Besuch von Mosischs Sohn und Tochter, die aus Australien bzw. Norwegen gekommen waren, um sich die einstige Wirkungsstätte ihres Vaters anzuschauen, die sie nur aus Erzählungen kannten. Sie schenkten dem Verein Fotos aus der Müllerzeit ihres Vaters.

Die Wassermühle ist vorerst nur an den Wochenenden von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Führungen sonst nach Absprache, Tel. 033477 42 68 bzw. 355.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG