Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Slubfurt sammelt 265 Stimmen

annette herold / 13.07.2009, 07:55 Uhr
() Bei den 1. Wahlen für ein gemeinsames Parlament von Frankfurt und Slubice - initiiert von dem Künstler Michael Kurzwelly - haben am Sonnabend 265 Menschen ihre Stimmen abgegeben. Damit haben sich 53 Prozent der "Slubfurter" an der Abstimmung beteiligt. Zur Wahl standen sieben "Parteien" und ein Einzelbewerber - und das daraus entstandene Bürgerparlament kam gestern unter der Stadtbrücke zu seiner ersten Sitzung zusammen. Es soll nicht die letzte gewesen sein, auch wenn Kurzwelly, der mit dem von Studenten mit organisierten Projekt auf freiwilliges Engagement setzt, das zunächst nicht ausgeschlossen hatte: Im September wollen Menschen, die sich mit ihrem Einsatz für beide Städte links und rechts der Oder als "Slubfurter" verstehen, zu ihrer ersten regulären Sitzung zusammenkommen. Bis dahin soll es auch ein Internetforum geben, über das die Aktivisten Kontakt zueinander halten und gemeinsame Vorhaben auf den Weg bringen können.

Ziel ist es nach Kurzwellys Worten, die Bürger zum Nachdenken über die Städte, ihre Gemeinsamkeiten und Trennendes anzuregen. Das Bürgerparlament werde sich mit seinen Vorschlägen auch in die Politik einmischen und könne durchaus auch beratende Funktion für die Stadtvertretungen von Frankfurt und Slubice übernehmen.

Voraussetzung für die Gründung der Slubfurt-Parteien war, dass Deutsche und Polen darin zusammenarbeiten. Anliegen der Mitstreiter sind unter anderem die Schaffung eines breiteren Angebots von Sprachkursen, ein gut ausgebauter öffentlicher Personennahverkehr zwischen beiden Städten und eine Fahrradspur über die Stadtbrücke. Bei der Wahl entfielen auf die "Partei" von Michael Kurzwelly mit 27 Prozent die meisten Stimmen. Das Motto der Laboratorium Slubfurt Party lautet: "Dein Leben ist ein Kunstwerk - Twoje zycie to dzielo sztuki!" ahe

Internet: www.slubfurt.net

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG