Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bischofsschloss wird gedeckt und verputzt

Eingerüstet: Die Arbeiten am ehemaligen Bischofsschloss in Fürstenwalde gehen voran. Putzer und Dachdecker sind am Werk. Bis Jahresende soll das Gebäude bezugsfertig sein.
Eingerüstet: Die Arbeiten am ehemaligen Bischofsschloss in Fürstenwalde gehen voran. Putzer und Dachdecker sind am Werk. Bis Jahresende soll das Gebäude bezugsfertig sein. © Foto: moz/Bettina Winkler
Sonja Jenning / 23.08.2011, 21:21 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Die Sanierungsarbeiten am ehemaligen Bischofsschloss neben der Kulturfabrik gehen voran. „Wir liegen gut im Zeitplan, die Fassade ist schon relativ weit, die Dacharbeiten konnten beginnen, genauso die Sanierung der Balken im Inneren“, sagt Saskia Schmidt. Die 27-jährige und ihre Eltern haben das Gebäude, das teilweise sogar aus dem 14.??Jahrhundert stammt, vor zwei Jahren entdeckt und ersteigert. Lange haben sie die Gestaltung der Innen- und Außenbereiche geplant, ehe im Frühjahr dieses Jahres die Bauarbeiten beginnen konnten.

Die Schmidts wollen in dem Gebäude vier Wohnungen ausbauen, die von Familienmitgliedern bezogen werden sollen. Im Untergeschoss werden ein Fotostudio und ein Restaurant entstehen. Laut Planung soll das Gebäude schon zum Jahresende bezugsfertig sein. „Wir gehen davon aus, dass es dabei bleibt“, so Saskia Schmidt. Allerdings sei ihr klar, dass man bei so einem alten Gemäuer natürlich nie vor Überraschungen gefeit sein könne.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG