Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Großes Wiesenburger Parkfest aus Anlass des Ortsjubiläums

15.08.2011, 06:13 Uhr - Aktualisiert 15.08.2011, 06:13
wiesenburg Wiesenburg – Aus Anlass des Ortsjubiläums „850 Jahre Wiesenburg“ und des 20. Geburtstages der Chorgemeinschaft wurde in der Perle des Flämings drei Tage lang gefeiert. Vn Bärbel Kraemer

Das traditionelle Parkfest bot den passenden Rahmen und fiel daher etwas größer als gewohnt aus. Wer am Sonnabend nach Wiesenburg kam, konnte sogar auf eine kleine Zeitreise gehen. Der sprichwörtliche rote Faden führte hier in Form von orange- und grünfarbenen Holzschildern durch den Schlosspark. Mit ihnen wurde zu einem Streifzug durch die Geschichte eingeladen. Und dabei wurde nicht nur an die Historie von Wiesenburg erinnert, sondern auch an das große Weltgeschehen.

Wer auf seiner Reise durch die Zeit zufällig im Jahr 1280 einen Halt einlegte, konnte zwar nicht erleben wie aus Stroh Gold gesponnen wurde - obgleich man sich gerade an dieser Station Grimms Märchen besonders nahe fühlte - sondern wie zu Urväterzeiten Heu zu Stricken versponnen wurde. Ermöglicht durch das Team des Wiesenburger Handwerkskellers um Barbara Reichmann, die gleich zwei Stationen des 850 Meter langen interaktiven Rundgangs durch den Schlosspark, der eigens für die erstmalige Erwähnung des Ortes vor 850 Jahren aus der Taufe gehoben wurde, mit Leben erfüllten.

Der Streifzug durch die Geschichte hielt einige Überraschungen parat und begeisterte große wie kleine Besucher. Die Gelegenheit, Walter von der Vogelweide einmal persönlich zu begegnen, Ritterprüfungen zu bestehen, Brände zu löschen oder sich sein Talent an der Drehorgel bescheinigen zu lassen, hat man schließlich nicht alle Tage. Und so bescherten die einzelnen Mitmachangebote einmalige Erlebnisse. Zusätzlich dazu gab es Musik. Wiesenburg, seit Jahren Gastgeber des traditionellen Chortreffens, lud am Sonnabend anlässlich des Jubiläums der Chorgemeinschaft Sangesfreunde aus nah und fern zu einem großen Festumzug durch die Perle des Flämings ein.

Im Anschluss wurde vor großem Publikum natürlich auch ordentlich geträllert. Von den Wiesenburgern, die 135 Jahre Chorgesang als weiteren Anlass zum Feiern nahmen, wurde natürlich das „Parkfestlied“ zum Besten gegeben.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG