Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Boxpromoter Kohl nicht mehr Universum-Chef

Der Boxpromoter Klaus-Peter Kohl
Der Boxpromoter Klaus-Peter Kohl © Foto: dpa
23.09.2011, 15:47 Uhr
Hamburg (dpa) Universum-Gründer Klaus-Peter Kohl ist nicht mehr Chef des Hamburger Boxstalls. "Er will weniger machen", sagte sein Schwiegersohn Dietmar Poszwa am Freitag der dpa und bestätigte damit Meldungen von "Hamburger Abendblatt" und "Hamburger Morgenpost". Der 67-jährige Kohl hat die Aufgabe als Universum-Geschäftsführer an den Unternehmer Waldemar Kluch abgegeben und ist jetzt als Berater tätig. "Er ist aber nicht raus", betonte Poszwa, der bei Universum weiter für die Organisation und den Kontakt zu den Weltverbänden zuständig ist.

Der 53-jährige Kluch ist Besitzer des Dima-Sportcenters, das seit drei Monaten das Gym des Hamburger Boxstalls beherbergt. In dem Domizil findet am Samstag die erste Profi-Veranstaltung des einst größten Boxstalls Europas statt. Hauptkampf ist die Schwergewichts-EM des Titelverteidigers Alexander Dimitrenko gegen den Briten Michael Sprott. Den Kampfabend überträgt Sport 1 (21.00 Uhr). Erstmals dabei ist das russische Fernsehen (Rossija 2). Große russische Unternehmen sollen bereits als Sponsoren eingestiegen sein.

Für die Veranstaltung sind 1300 Zuschauer zugelassen. "Das ist eine einmalige Erlaubnis. Nach weiteren Umbauten und Sicherheitsvorkehrungen soll die volle Kapazität 3000 Plätze betragen", sagte Poszwa. Neben dem Hamburger Dimitrenko steigt der Russe Dennis Boizow in den Ring. Beide Schwergewichtler sollen als WM-Kandidaten und damit Konkurrenten für die Klitschko-Brüder aufgebaut werden. Ihr Comeback gibt Ex-Weltmeisterin Ina Menzer. Die Mönchengladbacherin hatte letztmals vor 14 Monaten gekämpft.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG