Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Grafiken alter Gebäude

Kalender  Werneuchens für 2012
Kalender Werneuchens für 2012 © Foto: privat
MOZ / 28.09.2011, 19:20 Uhr - Aktualisiert 29.09.2011, 10:42
Werneuchen (MOZ) Der Kalender der Stadt Werneuchen für das kommende Jahr wird völlig anders aussehen als seine Vorgänger. Dieses Mal sollen auf den einzelnen Monatsblättern Zeichnungen und Grafiken aus dem Stadtgebiet zu sehen sein. Ein Großteil der Bilder sind von zwei Künstlerinnen gestaltet, von denen in der Verwaltung nur noch die Namen bekannt sind, mit denen sie die Bilder gezeichnet haben: Näthe und Grabsch. Die Originale hängen heute im Werneuchener Feuerwehrgebäude. Sie wurden als Dankeschön vom damaligen Amtsdirektor Walter Grabsch verschenkt.

Die übrigen Grafiken stammen aus dem Atelier von Karl und Jutta Lehmann.

Der Kalender ist ausschließlich in der Stadtverwaltung Werneuchen, Am Markt 5, zu den Öffnungszeiten des Bürgerbüros zu einem Preis von ?4,90 Euro erhältlich.

An dem Motto für den Kalender 2013 wird in der Stadtverwaltung ebenfalls schon gearbeitet. „Die Stadt Werneuchen und ihre Ortsteile damals und heute“, lautet der Arbeitstitel.An alle Fotobegeisterten und Menschen, die mit dieser Region auf irgendeine Weise verbunden sind, geht deshalb der Aufruf sich zu beteiligen und Bilder einzuschicken. Angedacht ist, ein und dasselbe Fotoobjekt, ob Gebäude, Familien mit ihrem Zuhause, oder zum Beispiel Landschaften einst und jetzt gegenüberzustellen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG