Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stellungnahme zur B 158n auf Tagesordnung

Kai-Uwe Krakau / 17.10.2011, 07:00 Uhr
Ahrensfelde (MOZ) Ahrensfelde (au) Das Planfestellungsverfahren für den Neu- und Ausbau der Bundesstraße B 158n (Ortsumgehung Ahrensfelde) steht im Mittelpunkt der heutigen (17. Oktober) Gemeindevertretersitzung. Sie beginnt um 19 Uhr im Saal des Rathauses an der Lindenberger Straße 1 und ist öffentlich.

In der Beratung soll die Stellungnahme der Kommune zu dem 40 Millionen Euro teuren Projekt verabschiedet werden. Für den Fall, dass es noch eine umfangreiche Diskussion gibt, könnte eine Sondersitzung anberaumt werden, so der stellvertretende Bürgermeister von Ahrensfelde, Andreas Knop. Die Einwände und Bedenken der Gemeinde und betroffener Bürger müssen spätestens am 8. November beim Landesamt für Bauen und Verkehr in Hoppegarten vorliegen.

Der Bauausschuss hatte in seiner jüngsten Sitzung die kritischen Anmerkungen mehrerer Ortsbeiräte bestätigt. Es wird daher davon ausgegangen, dass auch die Gemeindevertretung eine ablehnende Stellungnahme im laufenden Planfeststellungsverfahren abgibt.

Die Ahrensfelder können die Unterlagen und Pläne zur Ortsumgehung noch bis zum 25. Oktober im Rathaus einsehen.

Werneuchen (MOZ) Zwei Ortsbeiräte der Stadt Werneuchen tagen am heutigen Abend.

In Weesow geht es ab 19 Uhr im Gemeindezentrum (im Gebäude der Feuerwehr) vor allem um den Haushaltsplanentwurf 2012. Darüber hinaus soll es Informationen zu verschiedenen Bauvorhaben (Straßen, Wege, Beleuchtung) geben. In einer Fragestunde können sich die Einwohner wieder zum aktuellen Geschehen äußern.

Die Vorhaben, die Willmersdorf im Entwurf des Haushaltsplanes für das kommende Jahr betreffen, werden auch im dortigen Ortsbeirat beraten. Außerdem wird Vorsteherin Kristin Niesel ihren Bericht halten. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr im Gemeindezentrum.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG