Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Berliner Kulturjournalist Wilfried Rott gestorben

Wilfried Rott
Wilfried Rott © Foto: dpa
21.10.2011, 18:55 Uhr
Berlin (dpa) Der Berliner Kulturjournalist und Fernsehmoderator Wilfried Rott ist tot. Das teilte der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) am Freitag mit. Rott starb am Freitag im Alter von 68 Jahren in Berlin. Der gebürtige Wiener arbeitete von 1977 bis 2008 beim Sender Freies Berlin (SFB) und dem rbb, zuletzt als Abteilungsleiter "Kultur aktuell" und Fernsehmoderator.

rbb-Angaben zufolge lehrte Rott unter anderem an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler" und schrieb für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und die "Welt". Als Buchautor schrieb Rott unter anderem "Die Insel. Eine Geschichte West-Berlins. 1948-1990."

Rott sei ein meinungsstarker Journalist gewesen, der seine Zuschauer und Leser durch die kulturelle Szene Berlins geführt und ihnen Einordnung und Bewertung geboten habe, sagte Maria Ossowski, Leiterin der Hauptabteilung Kultur des rbb.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG