Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kfz-Sachverständiger mit Existenzgründerpreis für unternehmerischen Mut ausgezeichnet

Wriezener Peter Sperr geehrt

Geehrt: Kfz-Sachverständiger Peter Sperr (r.). Landrat Gernot Schmidt (M.) und BIC-Geschäftsführer Uwe Hoppe freuen sich mit dem Wriezener.
Geehrt: Kfz-Sachverständiger Peter Sperr (r.). Landrat Gernot Schmidt (M.) und BIC-Geschäftsführer Uwe Hoppe freuen sich mit dem Wriezener. © Foto: MOZ/Dietmar Horn
Mariana Lubasch / 25.10.2011, 19:25 Uhr - Aktualisiert 25.10.2011, 20:29
Von Mariana Lubasch

Frankfurt/Wriezen (MOZ) Peter Sperr hat am Dienstag im Business and Innovation Centre Frankfurt(Oder) für sein Kfz-Sachverständigenbüro in Wriezen den Existenzgründerpreis erhalten. Dieser wurde vom Arbeitskreis ExistenzGründerPartner Oderland vergeben.

Mit der Gründung 2007 hat der diesjährige Preisträger Peter Sperr seinen Traum der Selbstständigkeit umgesetzt. Nachdem sein Arbeitgeber 2003 in die Insolvenz ging, begann er mit der Unterstützung seiner Familie eine Ausbildung als Kfz-Sachverständiger, die er kurz vor seinem 50. Geburtstag erfolgreich abschloss.

Vor vier Jahren dann fasste er den Mut und begab sich ohne finanzielle Unterstützung in die Selbstständigkeit. Diesen Schritt hat der Jungunternehmer bis heute nicht bereut. Sein Büro, dass zum Beispiel Schadengutachten, Unfallrekonstruktionen und Fachseminare anbietet, trägt sich selbst. In den vergangenen Jahren hat er sich einen festen Kundenstamm aufgebaut.

Für die Zukunft kann sich der Kfz-Sachverständige vorstellen, ein weiteres Büro zu eröffnen und sogar zwei Arbeitsplätze zu schaffen. Auch deshalb erhofft sich der Wriezener, dass noch mehr ortsansässige Firmen von seinen Leistungen Gebrauch machen und so eine regionale Verbundenheit entsteht.

Mit dem Preis, den der Arbeitskreis ExistenzGründerPartner Oderland nun zum achten Mal vergeben hat, werden erfolgreiche Existenzgründer und Jungunternehmer aus der Region ausgezeichnet.

Die Jury, die sich unter anderem aus der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg, aus regionalen Wirtschaftsförderungen und dem Business and Innovation Centre Frankfurt zusammensetzt, ehrt den unternehmerischen Mut und das Engagement des Unternehmers. Er habe in der wirtschaftlich schwierigen Oderregion beispielhaft sein Schicksal selbst in die Hand genommen und Beharrlichkeit bewiesen. Der Preis ist mit ?2011 Euro dotiert. Zudem darf Sperr einen Werbefilm für sein Unternehmen drehen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG