Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kremmener kauft das marode Gebäude und will es sanieren

25.03.2011, 06:13 Uhr - Aktualisiert 25.03.2011, 06:13
kremmen Kremmen – Der Kremmener Landwirt Christoph Brunner ist immer wieder für eine Überraschung gut. Jetzt hat er am Rande der Stadtverordnetenversammlung mitgeteilt, dass er das marode Bahnhofsgebäude kürzlich gekauft hat.Von Jürgen Liebezeit

Brunner will das alte Haus vor dem Verfall retten. Schon in den nächsten Tagen rückt eine Spezialfirma an, um die Graffities zu beseitigen. Noch in diesem Jahr soll die Sanierung beginnen.

Der Bahnhof, der in den Jahren 1912 und 1914 gebaut wurde, sei zwar verwahrlost, meinte Brunner. Aber die Bausubstanz sei noch sehr gut erhalten.

Brunner möchte die beiden Wohnungen in dem Haus wieder herrichten und im Erdgeschoss Platz für Gewerbe schaffen. „Aber für eine Gaststätte reicht der Publikumsverkehr nicht“, glaubt Brunner. Möglicherweise findet ein kleiner Imbiss im Bahnhof sein Domizil.

„Es kann doch nicht sein, dass unser Bahnhof verfällt“, begründete Brunner seine Initiative. Der momentane Anblick sei eine Schande für Kremmen.

Zum Kaufpreis machte der Kremmener Stadtverordnete der Grünen keine Angaben.

Mit dem Kauf des Bahnhofs geht eine kuriose Geschichte jetzt zu Ende. Denn im vergangenen Jahr hatte überraschend ein anderer Kremmener den Bahnhof erworben. Kurze Zeit später scheiterte dann die Grundbucheintragung.

Auch die Stadt Kremmen hatte Interesse. Die Wohnungsbaugesellschaft sollte Kontakt mit den Verkäufern aufnehmen, um das Haus vor dem Verfall zu retten. Diese kostspielige Aufgabe fällt nun Christoph Brunner zu.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG