Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ein Spaten als Pokal bei Acker-Macht-Total-Spaß

Spaten statt Pokal: Den Silbernen holten die Gastgeber. Foto: MOZ
Spaten statt Pokal: Den Silbernen holten die Gastgeber. Foto: MOZ © Foto:
GABRIELE RATAJ / 18.08.2009, 04:34 Uhr
Oberbarnim Den "Ihlower Acker-Macht-Total-Spaß-Pokal" haben die Gastgeber von der Freiwilligen Feuerwehr Ihlow um rund fünf Sekunden verfehlt. Doch unter den acht startenden Männermannschaften ließen sich die Jungs aus dem kleinsten der vier Ortsteile von Oberbarnim nach den Jungs aus Neuendorf bei Teupitz den Silberrang nicht nehmen. Vor Zinndorf, Dolgelin/Libbenichen, Petershagen, Oderberg, Dolgelin/Alt Mahlisch und Bollersdorf holten sie Platz zwei. Die einzige startende Frauenmannschaft aus Zinndorf siegte ungehindert.

Damit waren die Ihlower in jedem Falle aussichtsreicher als mit dem undankbaren Vierten. Auf den schienen sie beim Amtspokal der Märkischen Schweiz in letzter Zeit abonniert. "Wir haben uns darüber geärgert", gibt Sebastian Wiese vom Ihlower Team, das Märkisch-Oderland zu den Landesmeisterschaften vertreten wird, zu. Deshalb sei auch der Gedanke entstanden, einen eigenen Pokal-Wettkampf zu organisieren.

Der Titel "Acker-Macht-Total-Spaß" jedoch trog etwas über den auf hohem Niveau ausgetragenen Wettkampf hinweg. Der Ihlower Festplatz zeigte sich am Sonnabend ohne Furchen, sauber gemäht und wettkampfgerecht abgesteckt. Pumpen Typ Jöhstadt waren für den Vergleich im Löschangriff eigens ausgeliehen worden. Der Förderverein mit Dieter Moritz und Udo Hagedorn am Grill sicherte die Versorgung und Ihlower stellten Publikum.

Spaß kam dennoch nicht zu kurz und Spaten anstelle von Pokalen lösten Begeisterung aus. Sogar für den Letzten gab es noch etwas: ein Glas saure Gurken. (mehr unter: www.ffw-ihlow.de)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG