Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hilfswerk begeht Jahresabschluss im Schloss Trebnitz

THW ehrt besondere Leistung

Sechs von elf: Constanze Nieballa, Annika Baumgart, Christian Schumann, Thomas Nieballa, Andreas Martin und René Schmidt (v. l.) wurden für ihren Einsatz geehrt.
Sechs von elf: Constanze Nieballa, Annika Baumgart, Christian Schumann, Thomas Nieballa, Andreas Martin und René Schmidt (v. l.) wurden für ihren Einsatz geehrt. © Foto: MOZ/ Marco Marschall
Marco Marschall / 05.12.2011, 07:06 Uhr
Trebnitz (MOZ) Als "Jahr der Superlative" bezeichnete Seelows THW-Chef Peter Strohbach die vergangenen zwölf Monate in seiner Ansprache zum Jahresabschluss des Technischen Hilfswerkes am Sonnabend im Schloss Trebnitz. Gleich zu Beginn des Jahres habe die Oder gemeint, die Einsatzfähigkeit des Ortsverbandes testen zu müssen, so Strohbach. Hochwasser und Binnenhochwasser hatten den Oderbrüchern mächtig zugesetzt. Doch die Helfer waren bereit und konnten viel Leid verhindern, betonten mehrere Redner am Festtag.

Über 50 Prozent der Mitglieder hätten dafür über 1000 Dienststunden geleistet. Elf Mitglieder sollten für diese herausragende Leistung mit Urkunden ausgezeichnet werden.

Landrat Gernot Schmidt forderte in seiner Rede die Landeigentümer dazu auf, sich mit Spenden ans THW für die Hilfe in diesem Jahr erkenntlich zu zeigen.

An der Veranstaltung im Schloss nahmen auch polnische Partner des THW sowie die Seelower Feuerwehr, die Paten-Kita "Frechdachse" und Vertreter des Landesverbands des Hilfswerkes teil.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG