Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

1,5 Millionen Euro für Bibliothek, Tourismusinformation und Archiv unter einem Dach in Schöneiche

Grundstein für Kultourkate

Grundstein gelegt: Anja Bachhoffer, Heinrich Jüttner, Lutz Lübchow, Christoph Schüler und Hans-Joachim Hamann (v.l.)
Grundstein gelegt: Anja Bachhoffer, Heinrich Jüttner, Lutz Lübchow, Christoph Schüler und Hans-Joachim Hamann (v.l.) © Foto: MOZ/Bettina Winkler
Bettina Winkler / 19.10.2011, 07:20 Uhr
Schöneiche (MOZ) Eine kupferfarbene Kartusche, gefüllt mit einer aktuellen MOZ, Ortsbroschüren, Veranstaltungskalender und Euromünzen, wurde am Dienstag in das Fundament der künftigen Kultourkate an der Dorfaue versenkt. Dafür mussten Bürgermeister Heinrich Jüttner, Bibliotheksleiterin Anja Bachhoffer,Bauunternehmer Lutz Lübchow sowie Christoph Schüler und Hans-Joachim Hamann von den beiden Architekturbüros über eine Leiter metertief ins Kellergeschoss steigen. „Vor 14 Tagen war hier nur die Fundamentplatte zu sehen. Jetzt stehen schon Wände und die Decke wird vorbereitet“, sagte Heinrich Jüttner in seiner kurzen Ansprache vor zahlreichen Schaulustigen. Obwohl der Baustart, wegen Schichtenwassers, um vier Wochen verschoben wurde, liegen die Arbeiten voll im Plan. Ende September 2012 soll Leben in das Gebäude einziehen. Bibliothek, Tourismusinformation und Archiv wird es beherbergen. Kosten: 1,5 Millionen, inklusive 650 000 Euro Fördermitteln.

Die Kultourkate entsteht an der historischen Dorfaue. Im Keller finden das Archiv des Ortschronik-Beirates und das öffentliche Archiv Platz. „Eine Stelle für den Archivar ist bereits ausgeschrieben“, betonte Jüttner. Außerdem werden sich dort Sanitäranlagen sowie die Pumpe für die Erdwärmeheizung befinden. Ins Erdgeschoss zieht die Bibliothek, die derzeit noch in der Storchenschule untergebracht ist, ein. Auch der Tresen der Touristeninformation wird dort stehen. Die Jugend-und Kinderbibliothek wird im Obergeschoss ihr Domizil haben. Zudem erhält das Haus dort einen Veranstaltungsraum. „Ich hoffe alles geht zügig voran, ohne weitere Probleme“, so Jüttner. Vierzig Prozent der Baukosten seien für Keller, Rohbau und Dach vergeben. Die Ausschreibungen für den Innenausbau sollen demnächst erfolgen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG