Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tanzen
Tänzer lüften ihr Geheimnis

Britta Gallrein / 08.11.2018, 02:15 Uhr
Bernau Es ist etwas ganz Neues, das der Tanzclub Bernau wagt. Am Dienstagabend stellten die Formationstänzer vor 200 Besuchern in der Stadthalle ihre neue Choreographie vor. Modern, spritzig, mitreißend ist der neue Auftritt. Ob er bei den Wertungsrichtern gut ankommt, wird sich diesen Sonnabend zeigen.

Sich an eine neue Choreographie zu wagen, ist für eine Formation immer eine aufregende Sache. Wenn sich die Trainerin zum ersten Mal selbst eine Choreografie ausdenkt, dazu eine Musik, die komplett neu arrangiert werden muss, wenn es neue Outfits gibt und neue Tänzer im Team – dann ist das schon eine ganz große Veränderung. Und die wollte die Formation, die am Sonnabend bei der Deutschen Meisterschaft in Braunschweig startet, allen Tanzsportinteressierten vorab präsentieren.

Das Interesse war groß, alle Stühle im Saal der Stadthalle waren besetzt, als der Vorsitzende Bodo Baumbach die Veranstaltung, die zur Tradition in Bernau werden soll, eröffnete. Man habe sich viel Mühe gegeben, habe den Auftritt in Sachen Qualität und Professionalität auf ein neues Niveau gehoben, kündigte er an. Ein neues Thema, ergänzte seine Stellvertreterin Heike Körnig, brauche eine Idee, Inspiration, Mut und Vertrauen.

Das alles hatte Trainerin Melanie Ahl-Jende, die sich mit einer Hommage an den im April dieses Jahres verstorbenen DJ Avicii an ein sehr modernes Thema wagte. „Without Him“ so der Titel für das neue Thema, das man auch „Without Tim“ lesen kann – zum Gedenken an den schwedischen DJ, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß und dessen Musik ihn weltberühmt machte.

„Ich hatte vorher viele andere Ideen, aber keine davon ist es geworden. Statt dessen war ich im Urlaub und habe die ganze Zeit Musik gehört, um etwas Passendes zu finden. Da bin ich auf Avicii gestoßen. Er hat uns ein Vermächtnis hinterlassen, das es mir sehr angetan hat“, berichtete Ahl-Jende. Ihre Begeisterung teilte sie mit Tänzer Markus Kratz, der die Idee sofort aufnahm und mit ihr gemeinsam an der Auswahl der Stücke feilte. „Meinen ganzen Urlaub habe ich entweder Kopfhörer aufgehabt oder mit Markus telefoniert“, erinnert sich Melanie Ahl-Jende lachend. Und das hat sich gelohnt.

Denn der Auftritt der Tänzer – erst in den Stellprobenkleidern, dann in den farbenfrohen, detailverliebten und mit viel Glitzer versehenen Turnierkleidern, begeisterte das Publikum sofort. Die Choreographie überzeugte mit überraschenden, neuen Figuren, die Musik zog sofort alle in ihren Bann. Schon bald klatsche die ganze Halle mit.

Auch Trainerin Ahl-Jende war rundum zufrieden mit der ersten öffentlichen Probe. „Ich bin so froh, dass die Verrückten hier alles gemacht haben, was ich ihnen vorgeschlagen habe.“ Vor allem ihre Idee mit den Armbewegungen sei am Anfang nicht bei allen gut angekommen, erinnert sie sich. „Manche haben geschimpft, dass sie das nie lernen.“ Doch davon war im Durchgang nichts zu spüren, die Damen meisterten die Passage fehlerfrei und man sah dem Team die Freude am Tanzen an. Team-Sprecherin Daniela Spremberg hatte dann auch ein extra Lob für ihre Trainerin. „Als Melli vor einem Jahr zu uns kam, waren wir ziemlich am Ende. Alles lag in Scherben, wir waren nur noch vier Leute. Sie hat aus uns wieder ein Team gemacht.“

Dreimal pro Woche trainieren die Tänzer, die aus Berlin und Brandenburg, aber auch aus Köln und Oldenburg kommen, unter Anleitung von Melanie Ahl-Jende und Jan Steinmetzer – eine organisatorische Meisterleistung. Ob sie sich auszahlt, wird sich am Sonnabend zeigen.

INFOS

Die Standart-Formation des Tanzclub Bernau geht in die dritte Saison in der 1. Bundesliga

Mit nur sechs Paaren, der Mindestanforderung,  sind die Barnimer gestartet, mittlerweile sind es acht Paare auf der Fläche.

Am Sonnabend geht es nach Braunschweig zur Deutschen Meisterschaft. Am 12. Januar startet die Saison in der 1. Bundesliga.

Am 26. Januar findet das Heimturnier in Bernau statt. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Kontakt:info@tanzclub.bernau.de

Schlagwörter

Mitreissen Bodo Baumbach Stadthalle Melanie Ahl - Jende Formationstänzer

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG