Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Rettungshubschrauber
Notlandung auf dem Acker

Die Feuerwehrleute halfen beim Ausräumen des Hubschraubers.
Die Feuerwehrleute halfen beim Ausräumen des Hubschraubers. © Foto: MOZ
Claudia Duda / 09.11.2018, 14:51 Uhr - Aktualisiert 09.11.2018, 15:51
Marwitz (MOZ) Zu einem außergewöhnlichen Einsatz sind die Retter der Feuerwehren aus Marwitz und Eichstädt am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr gerufen worden. Ein Rettungshubschrauber, der eigentlich aus Velten kam, musste wegen technischer Probleme auf einem Feld bei Marwitz notlanden. Die Feuerwehren sollten den Platz ausleuchten, um eine sichere Landung zu gewährleisten. Damit fing der Einsatz der Kameraden aber erst an. Zwar landete der Hubschrauber sicher, aber der technische Defekt erwies sich als hartnäckig. Wie Oberkrämers Wehrführer David Ostwald erklärte, gab es starke Vibrationen, ein Testflug musste abgebrochen werden. Es sollen sogar Funken aus den Triebwerken geflogen sein.

Die Maschine wurde auf dem Acker abgestellt und Techniker aus Berlin hinzugerufen. Nun ist ein Rettungshubschrauber samt medizinischem Equipment besonders wertvoll. Deshalb entschloss sich die Mannschaft, den Flieger zumindest leer zu räumen. Mit einem Transporter mit Ladebordwand wurde das gesamte medizinische Equipment aus dem Hubschrauber ausgebaut, umgeladen, später wurde die medizinische Ausrüstung ins Unfallkrankenhaus nach Marzahn verbracht. Ein Ersatz-Rettungshubschrauber wurde angefordert, um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen. „Wir sind ganz normal einsatzbereit“, hieß es am Freitag aus der Leitstelle in Eberswalde. Der kaputte Hubschrauber stand am Freitag immer noch auf dem Feld.

Die Feuerwehrleute warenbis nach 20 Uhr vor Ort und halfen beim Ausräumen der Maschine. „Solch einen Einsatz erleben wir nicht jeden Tag“, sagte Wehrführer David Ostwald, der sich insbesondere bei den Marwitzer Anwohnern bedankte, weil sie die Einsatzkräfte mit Getränken und Bockwürsten versorgten.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG