Digitalredakteurin Janine Richter

Janine Richter; Foto: privat
Janine Richter; Foto: privat
Unterwegs im östlichen Speckgürtel von Berlin - bspw. Erkner, Grünheide, Schöneiche. In Rüdersdorf zur Schule gegangen und in Schöneiche aufgewachsen. Geboren in Berlin-Kaulsdorf. Studierte Mittlere und Neuere Geschichte, Politikwissenschaft, Fachjournalistik und Spanisch an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, sowie an der Universidad de Cantabria in Santander, Spanien, und an der Universidad de Chile in Santiago de Chile. Somit: Lateinamerika-Liebhaberin und Salsa-begeistert.
Zunächst Volontariat und Lokal- sowie Onlineredakteurin bei den Lübecker Nachrichten. Es folgten Abstecher als Redakteurin zur Neuen Osnabrücker Zeitung und Berliner Morgenpost. Seit Juni 2019 zurück zu den Wurzeln bei der MOZ, wo ich in Strausberg meine ersten Artikel bei der Jugendredaktion schrieb.
Angetrieben durch García Márquez: „Als ich die Schule verließ, wollte ich Journalist werden, wollte Romane schreiben, und wollte ich etwas tun für eine gerechtere Gesellschaft. Diese drei Dinge, so meine ich auch heute, sind untrennbar miteinander verbunden, und sie sollten mich auf ein und denselben Weg bringen.“