Redaktionsleiter Neuruppin und Gransee Odin Tietsche

Odin Tietsche
Odin Tietsche
Odin Tietsche ist ein ‚Brandenburger Original‘. Geboren und aufgewachsen in Oranienburg (Oberhavel) studierte er nach seinem Abitur zunächst Psychologie, Germanistik und Politikwissenschaften an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg (Sachsen-Anhalt). 2007 folgte er jedoch dem Ruf seiner Heimatstadt und begann, als Sportreporter für die Märkische Allgemeine Zeitung in Oranienburg zu arbeiten.
In den darauffolgenden zehn Jahren war Odin Tietsche für die MAZ in verschiedenen Positionen tätig, so u.a. als Online-Redakteur in Potsdam, als Social-Media-Manager in Neuruppin und als Editor in Brandenburg an der Havel. Nachdem er 2017 bei den European Newspaper Awards in der Kategorie "Alternate Storytelling" mit vier Auszeichnungen geehrt wurde, wechselte Odin Tietsche zur MOZ nach Oranienburg, wo er 2020 schließlich als Regionalleiter die Verantwortung für den Oranienburger Generalanzeiger, den Hennigsdorfer Generalanzeiger und die Gransee-Zeitung übernahm.
Seit dem 1. September 2022 ist Odin Tietsche als Redaktionsleiter für den Ruppiner Anzeiger und die Gransee-Zeitung tätig.

Hier finden Sie mich

Facebook  Instagram  XING  LinkedIn  YouTube  Twitter