Bildergalerie Wilder Westen auf der Euba Ranch

 UhrAngermünde
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt.  Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband 
„LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
Angermünde (dir) In eine Wildwest-Ranch hatte sich das Firmengelände der Internationalen Spedition Euba Logistics in Angermünde für das Sommerfest am Sonnabend verwandelt. Den wilden Westen erlebten die Besucher beim Bullenreiten, Schießen und Goldsieben hautnah. Es gab viel Kinderspaß und gute Laune auf der Euba-Ranch. Wer wollte konnte einen 40-Tonner-Volvo fahren.Abends spielte die Partyband „LineSix“ zum Tanz auf. Ein Fest wie Urlaub vom Alltag.
© Foto: Dietmar Rietz